Google I/O 2013: Chrome bekommt neue gestaltete Sprachsuche

Google Chrome hat eine neue Sprachsuche spendiert bekommen. Die Sprachsuche selber via Browser war schon lange Zeit möglich, mittlerweile hat man die Optik allerdings auf die mobile Variante angepasst, da sie anscheinend die Spracheingabe besser visualisiert. Nutzer können das Ganze bereits jetzt ausprobieren. Einfach die Google Suche besuchen und mittels Mikrofon-Symbol die Sprachsuche anwerfen. Hier sollte nun der pulsierende rote Punkt sichtbar sein, den viele auch aus der mobilen Google Suche kennen. Nach der Erkennung wird wie gewohnt auf die Suchergebnisseite gewechselt.

Chrome Sprachsuche

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Wie hast du es denn geschafft auf google.DE die Sprachsuche zu nutzen?
    Laut Screenshot sieht man die deutsche Seite, aber bei mir ist da keinerlei Möglichkeit die Sprachsuche zu nutzen.

  2. dort müsste stehen ich bein ein Berlin gesprochen von JFK damals in Berlin

  3. nö so gemeint ich bein ein Berliner ….

  4. Vielleicht erst korrigieren, dann abschicken, franzi 😛

  5. Funktioniert super im aktuellen Chrome. Selbst unter schierigen Bedingungen 🙂

  6. @Ole: Welche Chrome Version? dt oder eng Google Seite?

  7. Bei mir klappts. Allerdings auch erst nachdem ich ein bisschen herumgewurschtelt habe, die beta nochmal neu drüberinstallierte und dann manuell geschlossen und neu gestartet habe. jetzt sieht es so aus wie auf dem screenshot und funktioniert so grandios und sagenhaft wie auf dem handy.

  8. Bei mir ist es weder im release-Chrome, noch in der Canary-Version; weder auf google.de noch auf google.com …?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.