Anzeige

Google Inbox: Suche wird smarter, bekommt Kategorien

artikel google inbox logo iconIch bin seit dem Start von Google Inbox dabei. Bringt mir gegenüber Gmail einige Vorteile, hat aber auch Nachteile. Die Suche zum Beispiel, die ist wirklich weit hinter der von Gmail. Aber offensichtlich will Google das System etwas aufbohren und somit smarter machen. Statt der klassischen Suche nach Begrifflichkeiten finden erste Nutzer in der Android-App die Suche nach vorgefertigten Kategorien vor. Bedeutet, dass ihr schnell einen Zugriff auf verschiedene Aspekte der Suche habt. Ich selber habe in meiner Android-App seit heute die Suche nach Mails von Kontakten, ich kann aber auch aus verschiedenen Kategorien wählen.

google_inbox_suche

Man sieht so beispielsweise Schnellfilter wie Anhänge, Fotos, ungelesene Mails, große Mails, Terminen, alte Mails, angepinnte Mails oder aber auch Aufgaben. Klickt man den visuellen Schnellfilter an, dann wird nach diesen Vorgaben durchsucht. Etwas anders haben das offensichtlich Nutzer in den USA, hier wird noch etwas cleverer durchsucht, so werden Schnellfilter zu Mails von Unternehmen angeboten, wie AndroidPolice berichtet. Diesen Umstand konnte ich hier in Deutschland bisher nicht nachvollziehen, aber vielleicht ist einer unserer ja schon im erlauchten Kreis der Tester.

Bildschirmfoto 2016-08-30 um 18.20.35

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Bei mir gehen schon alle drei Kategorien.

  2. Bei mir sind es: Kontakte, Unternehmen, Suchfilter

  3. Besucherpete says:

    Irgendwie ist es mir noch immer nicht gelungen, die Vorteile von Google Inbox zu identifizieren. Aber ich versuche es immer mal wieder … 🙂

  4. Geile Sache diese Suche nach Kategorien.
    Sie ist aber stellenweise noch etwas ungenau.
    Wenn jetzt noch zusätzlich ein Button kommt „alle Mails auswählen“ neben der Einzelauswahl, ist diese Funktion gelungen. Innerhalb sehr kurzer Zeit hatte ich heute Morgen mein Postfach aufgeräumt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.