Google Inbox: Eventuell bald mit Trainingsmodus für das Highlight-Feature

Meiner einer nutzt Gmail seit jeher, hat sich dieses mit zahlreichen Filtern und Regeln komfortabel eingerichtet und benötigt gar nichts anderes. Caschy wiederum schwört auf Inbox, da passt für ihn einfach alles. Vor einigen Wochen zimmerte Google dort allerdings ein neues Feature rein (das noch immer nicht bei jedem angekommen ist), welches Caschy schnell wieder deaktivierte. Die Rede ist von den sogenannten Highlights – Mails, die laut Google-Algorithmen für euch besonders interessant sein sollen, werden damit besonders hervorgehoben.

Die Jungs von Android Police haben sich nun aber mal die aktuellste Version der App vorgenommen, um wieder einmal nach versteckten Features und dergleichen zu suchen. Und dabei stieß man dann auch auf ein paar Einträge, die eine besondere Änderung für das Highlights-Feature parat halten dürfte.

Denn wenn man den Einträgen „Train Highlights“ und „Training makes Highlights better“ etwas abzuringen versucht, dann scheint es, als könne der Nutzer bald manuell dafür sorgen, dass der Erkennungs-Algorithmus für vorzuschlagende Mails besser wird. Google Play Musik hat eine ähnliche Funktion, die dafür sorgen soll, dass dem Nutzer bessere Musikvorschläge gemacht werden, indem dieser präferierte Genres und Bands angibt.

Wann diese Änderung nun final bei Inbox zu finden sein wird weiß man natürlich wie immer noch nicht. Zuerst sollte das eigentliche Highlights-Feature überhaupt erst einmal bei allen Anwendern angekommen sein.

(via Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ich habe die Funktion auch sofort wieder deaktiviert. In meiner inbox entscheide immer noch ich was wichtig ist :).

  2. Bei mir funktioniert das so schon sehr gut.

  3. immernoch entscheide ICH was ich sehen will.
    Wenn mir jeden Tag da drin herumgefuhrwerkt wird finde ich nix mehr.
    Das kann vielleicht für Mama interessant sein, für Leute die Informationen suchen und schnell finden müssen und wissen wo sie stehen finde ich das eher suboptimal.

  4. Hi Leute,
    mal eine Frage zur Inbox Webapp. Wie kann ich denn bei der Webapp weitere Konten hinzufügen. Ich suche mir hier den Wolf…

    Mit der Android App scheint das kein Problem zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.