Google Home und Google Home Mini lassen sich nun auch als Stereo-Paare verbinden

Das könnte eine interessante Nachricht für alle sein, die mehrere Google Home oder Google Home Mini ihr Eigen nennen. Bereits mit dem Google Home Max war es möglich, Stereo-Paare aus den Smart Speakern zu bilden, der neue Nest Mini wurde ebenfalls mit der Fähigkeit versehen. Bisher nicht möglich war dies aber mit Google Home und Google Home Mini, den etwas älteren Lautsprechern von Google.

Bis jetzt, denn ab sofort kann man auch diese Geräte zu einem Stereo-Paar verbinden. Dazu geht man in der Google-Home-App auf einen der Lautsprecher, die man verbinden möchte und sucht dort die Einstellungen auf. Unten sollte sich ein Eintrag namens „Lautsprecher Paar“ oder ähnlich (ich kann das mangels zweitem Home Mini leider nicht verifizieren) finden lassen. Darüber kann man nun den zweiten Lautsprecher auswählen.

Hat das geklappt, taucht das Lautsprecher-Paar als ein Lautsprecher in der Übersicht auf. Die beiden Lautsprecher werden nun auch als einer behandelt, das gilt auch für Änderungen an den Einstellungen. Natürlich kann man die Lautsprecher über die App auch wieder trennen. Interessant zu wissen: Bei einem Stereo-Paar hört nur ein Lautsprecher auf das Hotword, der rechte des Stereo-Paars ist es in diesem Fall.

Laut Android Police soll die Funktion kein serverseitiger Test sein und auch keine Previeww-Firmware benötigen. Ihr solltet sie also sehen, wenn ihr mehrere Google Home oder Google Home Minis habt. Feedback dazu gerne in die Kommentare.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Interessant
    Ich habe einen Gogole Home, einen Mini und einen Max
    Beim Max fehlt die Option

    • Sascha Ostermaier says:

      Das ist in der Tat interessant. Möglich, dass da noch irgendwie ein Update oder so fehlt?

      • Ist der Max nicht schon ein Stereolautsprecher? Daran wird es wohl liegen.

        Du kannst die Geräte in eine Gruppe legen.

        • Es müssen 2 gleiche sein z. B. Mini, hat bei mir gerade ohne Probleme funktioniert. Aber anders als im Bericht, hört der linke, nicht der rechte zu. Steht auch so auf der google Seite

    • Zwei Max ließen sich doch schon seit dem Start als Stereopaar betreiben. Wahrscheinlich klappt nur die Kombination mit kleineren Lautsprechern nicht.

    • Bei mir verhält es sich so mit dem großen. alle Mini haben die Option nur der Google home nicht.

      • Bei mir hat der Home die Funktion auch micht. Ich habe aber nur einen Home.

        Und nen riesigen Home Max mit nem kleinen Home Mini als Paar zu koppeln, kann doch nur bescheuert klingen. Kein Wunder, dass Google solchen Frevel blockiert und die Leute vor sich selber schützt. 🙂

  2. Gerade mal mit zwei Google Home Minis ausprobiert. Der Sound ist nach wie vor sehr bescheiden und meine Lautsprecherboxen + Chromecast Audio werden leider nicht durch die zwei Minis ersetzt.

    • Ich habe mit 2 Minis und Boxen an TV+Chromecast fast die gleiche Ausstattung.

      a) finde ich, dass die Minis, besonders als Paar, ganz OK klingen
      und b) kannst du alles in eine Gruppe legen und hast dann zwei Stereo Paare, die den ganzen Raum füllen.

      Während ich diese Zeilen schreibe, höre ich gerade darüber Musik, regle die Lautstärke und finde das klasse. 🙂

      Bei den Paaren kann man dann auch die Lautstärke zusammen regeln. Echt gut.

    • Dass 2 Minis nur als *Ergänzung* von richtigen Lautsprechern oder als Küche/Badezimmer-Beschallung dienen können, sollte wohl klar sein. Dafür sind die aber klasse. 🙂

  3. Solange Google keine bremen 4 abspielen kann, sind die Lautsprecher quasi nicht zu gebrauchen und elektro Schrott.

    Wenn Google das Problem endlich in den Griff bekommt, dann kann man drüber nachdenken über ernsthafte Einsatzzwecke.

    Bis das geschieht ist die logische alternative amazon mit den Echos.

    Sorry, aber es nicht hinzubekommen über TuneIn Bremen 4 abspielen zu können, geht Mal garnicht. Es ist der lokale Radiosender der für die morgendliche Schulweg information notwendig ist und somit alternativelos. Das muss laufen, ansonsten sind die Smartphone Lautsprecher nutzlos und Elektroschrott hier in der Region, meine Meinung nach.

    • Biff Tannen says:

      Ja, schon komisch, dass (bei einem weltweit agierenden Unternehmen wie Google) Bremen 4 nicht ganz oben auf der Prioritätenliste steht. Solange das nicht gefixt ist, muss man bei dem Gerät natürlich von Elektroschrott sprechen, der wirklich nicht zu gebrauchen ist…

    • Radio gehört wirklich angeschafft und verboten. Die Moderatoren gehören vor Gericht und dann in lebenslange Sicherungsverwahrung!

      Im Radio laufen bloß Staumeldungen, Werbung und dümmliches Moderatorengelaber. Das ist Körperverletzung in Reinform.

      Und wozu in aller Welt braucht ein Schüler oder sonst irgendwer im Jahre 2019 alle 30 Minuten Stau-Berichterstattung aus nem Umkreis von 500 km auf allen Sendern gleichzeitig?! Herr schmeiß Hirn vom Himmel!

    • schon mal google angeschrieben? Vielleicht wissen die nur noch nicht das es in Bremen 4 Radiosender gibt. Ansonsten würde ich Radio Bremen mal kontaktieren, dass die die morgendlichen Schulweg Informationen auch auf Radio Bremen 1,2 oder 3 bringen, oder das die google mal informieren

      • Ich wusste nicht das Bremen eigene Radiosender hat. Kann nur von Berlin sprechen, hier gingen Radiosender via Google Home, Nest Hub und Home Mini. Wird nur wohl niemand Gebrauch von machen.

        Die Stereofunktion nutze ich gern, leider kann ich die gepaarten Lautsprecher nicht über dritte (Google)Geräte ansprechen. Google quittiert dann immer „Ein Fehler ist aufgetreten“. Aber wenn ich direkt die beiden befehlige klappt alles.

    • Bremen, mal überlegen… war das nicht da irgendwo Richtung Bielefeld?
      Ach egal, das gibts ja gar nicht. Bist wohl ein Troll, was? 😉

  4. Wenn es dir wirklich wichtig ist, kannst du Bremen vier, wie jeden anderen Sender auch, über die TuneIn App abspielen und über das Castsymbol von jedem beliebigen Home Mini wiedergeben lassen.

  5. Die Einstellung habe ich bisher noch nicht gefunden.

    Dafür sehr ich gerade, den neuen Punkt „Anrufe über Duo“. Telefonnummer von Hans bestätigen und schon wird die Einrichtung bestätigt.

  6. Ich fänd es cool, wenn man die Audioausgabe über (mehrere?) Bluetooth+Home Lautsprecher gleichzeitig laufen lassen könnte. Den Delay dann nur noch anpassen und schon könnte man auch die in der Schublade schlummernden BT boxen mitnutzen…

  7. Nette Spielerei, aber auch wieder nicht zuende gedacht. Ich könnte z.B. meine beiden Minis in Küche und Wohnzimmer zu einem Stereo-Paar koppeln und hätte dann im Esszimmer an meinem Platz Stereo-Sound. Wenn aber dann nur noch der Mini in der Küche auf Anfragen reagiert, nützt mir das im Wohnzimmer nichts, wenn ich dort die Wiedergabe auf dem Chromecast steuern will.

    Was ich allerdings viel schlimmer finde ist das ständige Entfernen von gut funktionierenden Funktionen. Seit diesem Monat ist es beispielsweise nicht mehr möglich, einen wiederkehrenden Wecker zu stellen („Hey, Google, weck mich wochentags um X Uhr“ – produziert nur noch eine Fehlermeldung). Wenn Google das nicht in den Griff bekommt, werden die Minis das nächste Mal, wenn bei Amazon wieder Los Wochos sind, durch Echos Dots ersetzt.

    • Hast du das Mini Paar als Standard Musikwiedergabe eingestellt. Man kann doch exakt einstellen, wo Musik gespielt werden soll, wenn wo Befehle eingehen.

  8. Also bei mir hat es super mit 2 Google Home Minis geklappt. Google Home und Google Home Mini lassen sich wohl nicht verbinden. Hat jemand 2 Goolge Home und kann mal testen ob das klappt?

    Viele Grüße
    Tino

  9. Wenn ich meine beiden Minis zu einem Lautsprecherpaar verbinde um Stereo zu hören bekomme ich beim Versuch Radio abzuspielen bekomme ich immer nur den Hinweis auf einen Fehler.
    Beide zu einer Gruppe verbunden funktionieren problemlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.