Google Home spielt nun eure bei Google Play Music hochgeladene und gekaufte Musik ab

Versprochen war es schon lange, doch offenbar hat Google die Probleme mit Google Home und der Musikbibliothek der Nutzer in den Griff bekommen. Wir erinnern uns: Google Play Musik, bzw. die angebundene Musikbibliothek erlaubt dem Nutzer das kostenfreie Speichern eigener Songs. Bis zu 50.000 dürfen das sein. Die wollten natürlich viele Nutzer über Google Home hören. Ging aber nicht. Nun verkündet Google: Geht doch, ebenso wie das Wecken per eigens festgelegter Musik.

Als Nutzer von Google Play Music können Sie nun endlich die gesamte Musik genießen, die Sie gekauft oder in Ihre Musikbibliothek hochgeladen haben. Einfach nach Ihrem Lieblingskünstler, -song oder -album fragen und im Takt mitsingen. Zum Wecken: Sagt einfach: Hey Google, setze einen Wecker für 6 Uhr morgens mit Eminem. Funktioniert auch mit Playliste oder Radiostation.

Da die Angaben im US-Blog geäußert wurden, ist bisher unklar, wann die Funktionen nach Deutschland kommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. Die Funktion ist nicht neu. Ich greife schon seit langem auf meine Google Music Bibliothek zu

  2. endlich 🙂

  3. Radio bekomme ich nicht hin

  4. Also bei mir steht 100.000 Titel. Bin ich was besonderes?

  5. Stefan aus Oldenburg says:

    @Sven: Radio geht über TuneIn. Gerade wollte Radio Bremen 4 nicht aber NDR 2 ging sofort…

  6. Habe ich versucht, es kommt aber immer nur das Standard gebimmel. Musik klappt aber auch nicht, schade.

  7. Stefan aus Oldenburg says:

    Und bei mir spielt Google gerade auf Zuruf auch aus meiner Bibliothek – (hochgeladene/CD – gekaufte Musik)…

  8. Stefan aus Oldenburg says:

    @Sven: gerade probiert: „OK Google spiel NDR2 von TuneIn“ und schon geht es los…

  9. Ja das geht, aber Wecker mit Radio, Musik usw. ist mal wieder nur in den USA, wie so viele Funktionen.

  10. Bei mir steht auch 100.000 Songs können hochgeladen werden.

  11. Ich verstehe nicht warum Google Home noch keine Podcast kann 🙁

  12. Neu? Das geht doch seit ewig schon. Verstehe ich nicht was ihr meint

  13. Na endlich! Auf diese Funktion habe ich lange gewartet. In der App steht beim Umschalten noch, dass man ein Abo braucht. Aber wenn man dann nach der Musik in der eigenen hochgeladenen Bibliothek fragt, wird sie nun endlich abgespielt. In der App steht bei mir auch 50.000 Songs und nicht 100.000.

    Bei denen es nicht klappt, ist vermitlich Spotify oder gar kein Musikdienst in der Google Home App eingetragen. Dort einfach Google Music aktivieren, dann geht es.

  14. joshuabeny1999 says:

    Geht bei mir. Denke ist neu. Ich kann Sagen „Spiele Musik von XY“ und Google antwortet mir „OK, Ich spiele Musik von XY aus deiner Musiksammlung“

  15. Boris Mayer says:

    Ah! Tolle News! Habs gerade mal kurz gestestet… Kommando „Spiel Musik von XY“ klappt bei mir auch – mit den üblichen Einschränkungen des Verständnisses bei nicht deutschen Künstlernamen (Google Music Free- mit 50.000 Titel-Kapazität). Was ebenso klappt ist das Kommando „Hey Google, spiel den Titel XYZ von BlaBla“ …. Nur das Wecker stellen mit einem Musiktitel klappt scheinbar noch nicht…

  16. Bei dem grottigen Klang des Home, kann man auf diese Funktion auch gerne verzichten.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.