Anzeige

Google Home für iOS: Der Google Assistant kann schon bald auf Wunsch euer WLAN pausieren

Die iOS-Version der Google-Home-App hat ein Update auf Version 2.26.111 erhalten, das mittlerweile bei allen von euch eingetrudelt sein sollte oder noch auf das Antippen der „Aktualisieren“-Schaltfläche wartet. Google bereitet die App mit dem Update schon einmal auf ein paar nützliche Neuerungen vor, die sich in „den nächsten Tagen“ blicken lassen werden.

So soll es dann nämlich möglich sein, sein privates WLAN aus der Google-Wifi-App heraus in Google Home zu importieren, damit man dort zukünftig das Netzwerk, aber auch alle damit verbundenen Geräte noch besser an einem Ort verwalten kann. Wie Google mitteilt, dürft ihr dann beispielsweise dem Google Assistant befehlen, das WLAN zu pausieren oder auch mal eben die Internetgeschwindigkeit zu überprüfen. Wenn ihr ein Smart-Display eingebunden haben solltet, dürft ihr euren Gästen darauf sogar das Passwort für euer Gast-WLAN einblenden lassen. Wann genau die Neuerungen live gehen, hat Google noch nicht mitgeteilt, ich rechne aber mal damit, dass wir noch in dieser Woche davor hören sollten.

?Google Home
?Google Home
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Was ist denn der Use Case für „WLAN pausieren“? Und beschwert sich der Google Assistant dann auch brav, dass er kein Internet hat? 😉

    • Tjorchen5000 says:

      Ich kann es mir auch nur im nicht-privaten Bereich vorstellen. Zum Beispiel bei Cafes, Restaurants, Schulen, usw. Die Frage ist nur, ob Leute das in ihren Google Assistant sprechen werden.

    • Also ich denke es wird eher im privaten Bereich sehr gut ankommen…
      ET: Anton, bring den Müll raus! Lisa, der Hund muss Gassi!
      K1: Muss schnell noch was auf tiktok…
      K2: Ich hab gerade Facetime mit Bibi.
      ET: Okay Google, schalte das WLAN für eine Stunde aus.

      😉

  2. Sorry aber die Formulierung „WLAN pausieren“ gibt es im Deutschen nicht.
    Benutzt doch bitte eine verständliche Ausdrucksweise wie „abschalten“.

  3. Wie kann man die Google Krake für IOS nutzen? Ich pack mir am Kopp!

    • Ohne die Google Apps wäre iOS für viele Nutzer gar nicht zu gebrauchen. Ich habe mehr Apps von Google auf dem iPhone als von Apple, sind einfach besser und funktionieren synchron auch auf anderen Geräten. Google hat dadurch auch nicht mehr Daten, weil ich neben dem iPhone sowieso noch ein richtiges Smartphone benutze. Das Problem ist eher, dass die Datenkrake Apple dadurch zusätzliche Daten abgreifen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.