Google Home-App für iOS und Android: Vorbereitungen für Wifi-Integration und mehr

Google hat auf seinem diesjährigen Pixel-Event nicht nur das Pixel 4 präsentiert, sondern auch einen neuen Nest Mini und Nest Wifi, den Nachfolger von Google Wifi. Damit wurde auch bekannt, dass man die Wifi-App in die Google-Home-App integrieren möchte. Erste Vorbereitungen dafür setzt man nun mit den aktuellen Updates für iOS und Android um.

Die App integriert noch nicht die Wifi-App hat aber schon mal eine leicht veränderte Oberfläche bekommen. So wurde das Tab Zuhause aktualisiert und der Feed fasst nun die wichtigsten Dinge zusammen. Ein neuer Button für Medien erlaubt es euch außerdem, die abgespielte Musik zügig zu steuern. Innerhalb der nächsten Tage soll auch die Wifi-Unterstützung in der App landen.

In einem Teardown der Android-App stellte man bei 9to5google außerdem fest, dass es auch eine Option zur Optimierung des WLAN-Traffics für Google Stadia geben soll. Damit wird der durch Stadia verursachte Datenverkehr wahrscheinlich höher priorisiert, wodurch mehr Durchsatz und weniger Latenz erreicht wird.

Die neuen Versionen der App sind sowohl im App Store als auch im Play Store verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.