Google Home: App bekommt Android-11-Steuerelemente und weitere Verbesserungen

Google aktualisiert mal wieder Teile seiner hauseigenen Apps, darunter auch Google Home. So soll in den kommenden Wochen eine Änderung im Bereich der dargestellten Steuerelemente in der Startansicht eintreffen. Die neuen Elemente lassen die verbundenen Geräte dann nicht nur schneller steuern, sie erinnern auch an jene Steuerelemente, wie man sie noch von Android 11 kennt. Im Grunde geht es hier um Schaltflächen, wo man Geräte nicht nur durch Antippen an- und ausschalten kann, sondern bei Lampen durch eine Wischgeste beispielsweise auch die Helligkeit dimmen darf.

In den Einstellungen eurer Google-Home-App sollen ab dieser Woche dann zudem neue Datenschutzeinstellungen zu finden sein. Hier sollen dann sowohl Datenschutzeinstellungen als auch Heimaktivitäten und Assistant-Dateneinstellungen direkt in der App überprüft und angepasst werden können. Und auch der Home-Feed selbst soll verbessert werden. So möchte Google noch in diesem Monat dafür sorgen, dass dort zum Beispiel die aktuellen Ereignisse ganz oben in einem übersichtlichen Layout dargestellt werden. Bei ähnlichen Ereignissen werden diese außerdem gruppiert dargestellt, was für noch mehr Übersicht sorgt.

Angebot
Google Pixel 6 (5G) 128GB + 8GB RAM Factory Unlocked Smart Phone (Stormy Black)...
Google Pixel 6 (5G) 128GB + 8GB RAM Factory Unlocked Smart Phone (Stormy Black)...
Display: 6,4 Zoll (16,25 cm); Speicher: 128 GB / 8 GB RAM; Hauptkamera: 50 + 12 MP / Frontkamera: 8 MP
−69,01 EUR 599,99 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Apropo Google Home!

    Funktioniert bei jemanden aktuell über den Google Assistent auf Home und Smartphone die Integration mit Keep und Bring gerade im Bereich Einkaufslisten.

    • Ja!
      Allerdings versteht Google uns seit Wochen über den Google Home Mini miserabl, bzw reagiert überhaupt nicht. Standort ist der selbe und Personen auch….

      • Interessant. Ich habe mich schon gefragt, ob ich in letzter Zeit irgendwie undeutlicher/leiser rede, weil Google Home Mini/Nest Mini nicht mehr so zuverlässig reagieren.

    • Macht bei mir auch schon seit Tagen Probleme, habe eben auch Bring noch mal neu verknüpft und als Shopping List Provider ausgewählt, aber bei der Interaktion wird immer nur auf die Google List zugegriffen :/

    • Danke für den Hinweis, wär mir sonst gar nicht aufgefallen, dass der Home mini zwar sagt, dass er den Artikel auf die Einfaufsliste (Keep) gesetzt hat, diese aber leer geblieben ist.

      Dann hab ich interessehalber mal die alte „Webseiten-Shoppingliste“ per Google Home App geöffnet und dort waren die Artikel dann vorhanden.

      Selbst ein Wechsel des Listenanbieters und Wechsel zurück auf Google Notizen hat´s nicht behoben 🙁

    • Ja, leider bei uns auch. Geht schon seit ca. einer Woche nicht mehr 🙁

      • So sehr ich bei Google auch die Home App besser finde, aber die Verarbeitung der Befehle ist echt extrem schlecht geworden.
        Bricht bei noch jemanden dauernd auch TuneIn ab? Internet ist stabil und dauerhaft vorhanden. Locker 5x pro Stunde und egal welcher Sender.

    • Ich nutze das problemlos regelmäßig mit Keep

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.