Google Hangouts: Online-Kontakte werden besser visualisiert

hangoutsGoogle Hangouts, Googles eigener Messenger, wird innerhalb von Gmail eine Verbesserung erhalten, die den Nutzern ab heute zur Verfügung gestellt wird. So wird ein neuer Tab eingeführt, über welchen ihr direkt eure Online-Kontakte sehen könnt. Zuerst erscheinen die Online-Kontakte, dann die, die offline sind. Unabhängig vom Status könnt ihr diesen natürlich eine Nachricht schreiben.Weiterhin könnt ihr favorisierte Kontakte direkt anpinnen, sodass diese immer oben erscheinen. Solltet ihr den neuen Tab nicht sofort zu Gesicht bekommen, dann keine Sorge – bis der Spaß global verfügbar ist, können einige Tage ins Land ziehen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Verwende Hangouts nur für SMS, versteh nicht ganz wie man den als Messenger missbrauchen kann.

  2. Oh bitte, bitte, bitte auf auf dem Smartphone. Die Kontaktübersicht ist dort der Horror. Am besten gleich komplett adaptieren (oder bei den Whatsapp / Facebook messengern anschauen.

  3. Ich nutze innerhalb Gmail immer noch das Lab „Green Robot“, weil mir die anzeigt, ob jemand mobil oder via Desktop erreichbar ist und zudem noch anzeigt, wer aktiv (grün), inaktiv (gelb) und gar nicht angemeldet ist. DAS erwarte ich auch irgendwann von Hangouts

  4. Da kann ich Batey nur zustimmen. Aktuell ist die Konversationsliste nicht gut zu gebrauchen. Mit einem grünen Punkt werden nur jene Kontakte angezeigt, die gerade am PC online sind. Wer aber „nur“ über tablet oder smartphone erreichbar ist, weiß man auf den ersten Blick nicht. Das bekommt man nur über die alte Gmail Kontaktliste heraus oder aber man muss sein smartphone zur Hand nehmen und schauen wer hangouts überhaupt nutzt. Dort bedeutet grün nämlich, dass die Kontakte über tablet oder smartphone erreichbar sind. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass Google das eines Tages mal in den Griff bekommt.

  5. Genau was ich seit der Umstellung von Talk zu Hangouts immer vermisst habe, ENDLICH!

    Ich finde ja gut, dass Google seine Dienste weiter entwickelt, und sehe auch ein, dass liebgewonnene Features mal ausbleiben oder bei einer Umstellung erst später wieder implementiert werden… Aber Google geht da in letzter Zeit etwas zu rabiat vor, finde ich. Maps, Latitude, Drive, Hangouts… alles Beispiele, wo nützliche Features (die sicher nicht nur selten genutzte Randgruppen-Features waren) kamen in den neuen Versionen erst lange Zeit später zurück. Gerade da Google doch eigentlich immer zuvor eine Beta fährt, müssten die eigentlich diese Übergangsphase verlängern, bis wirklich das meiste in der neuen Version bereit steht… Derzeit hat man etwas das Gefühl, dass man sich auf nicht allzuviel langfristig verlassen kann, und das tut Google glaub ich nicht sehr gut…

  6. Ich habe seit ein Woche kein whatsapp und andere apps nicht mehr drauf und fehr suche seit dem die alle auf mein huawei wieder drauf zu bekommen und geht nichts und der Google hat auch ein weg da ist auch was weg .und habe im handyladen gefragt was da mit ist und er sagte das es kein Handy Problem ist oder mit der Software also wie bekomme ich alles wieder hin