Anzeige

Google Hangouts: aufgepasst bei der SMS-Funktion

Seit einigen Tagen wird die neue Google Hangouts-Version ausgerollt. Eigentlich ganz schick, hat man doch Chat, SMS und MMS in nur einer App. Nun kommt aber ein kleines Detail, welches bereits in den Google Produktforen heiß diskutiert wird. In vielen Verträgen ist die schlichte SMS kostenlos.

Hangouts

[werbung]

Deshalb ist es vielen Menschen egal, wie sie ihre Nachrichten raushauen – kostet ja nichts. Der problematische Bereich in der Hangouts-App von Google betrifft derzeit die SMS an mehrere Personen. Eine Standard-App würde jetzt bei einer Gruppen-SMS mit fünf Personen fünf einzelne SMS verschicken, die Kosten würden dann bei einer SMS-Flatrate bei null Euro bleiben.

Dumm: Hangouts wandelt bislang in MMS um – und hier liegt der Hund begraben, denn MMS sind bei vielen nicht inkludiert, kosten also. Bis das Problem behoben wird, sollte man also nicht Hangouts nutzen, um SMS zu verschicken oder zu empfangen, alternativ muss man im Hinterkopf behalten, dass MMS verschickt werden, wenn man eigentlich nur eine SMS an mehrere Personen schicken will. Eine wunderbare SMS-App habe ich hier neulich erst als Alternative vorgestellt: 8sms. Vielleicht für die Nexus 5-Besitzer interessant, die ja sonst keine SMS-App haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. @nixloshier und rampage: SMS/MMS-App-Version 4.3-776638. Standard-Einstellung war MMS.

  2. Wow, verbessertes Google Now, dafür keine SMS an mehrere Personen? Google soll das Nexus als Mini-Tablet verkaufen, die Bezeichnung als Smart*phone* ist da fehl am Platz.

  3. @ms/rampage: habe hier ebenso die v4.3-776638 aktiv und nutze das ganze auf einem nexus4 wie rampage. die von ms beschriebene funktion gibt es bei mir nicht.

  4. Und wie verhält es sich bei einer überlangen SMS? Werden die Textteile einzelnd als SMS verschickt oder als eine MMS? Verschickt so gut wippte nur SMS und habe keine SMS Flat.

  5. Damit habt Ihr meine Frage indirekt beantwortet, auch wenn ich nicht sicher bin.
    Leider sind hier im Augenblick nur „Experten“ unterwegs, die wohl unter sich bleiben wollen. Sorry – hatte ich nicht bedacht.

  6. @benny naja was willst du machen. die meisten sind nichtmal bereit die 99cent für whatsapp zu bezahlen. ok jetzt kann man sagen die sind nicht sicher etc. aber das ist nicht der grund. da ist dann klar das man mit dem handelt was man hat oder man das „unternehmen“ verkauft.

  7. Ansonsten ist Disa auch ne Alternative. Modular aufgebaut zzt gibts noch ein Modul für einen bekannten anderen Messenger mit „W“. Module für Facebook und Hangouts sind in der Mache. Zur Zeit nur mit Anemldung über folgende Community by G+

    https://plus.google.com/communities/114009566886187417546/stream/0813ef2c-5991-4140-a3cc-c126d97edde9

  8. Oha, du hast recht. Danke für den Hinweis!

  9. Das habe ich schon letzte Woche festgestellt und deshalb nutze ich kein SMS im Hangout

  10. Da gibt’s noch mehr tolle Automatismen…ich habe einen Kontakt im Telefon mit Handy-Nr. und GMail-Adresse. Er hat aber kein Smartphone. Wenn ich mit Hangouts die Handy-Nr. wähle, um eine SMS zu schreiben, schaltet Hangouts ohne Nachfrage einfach auf Chat um. Dann bekommt der Kontakt die Nachricht also erst, wenn er seinen Computer einschaltet. Ich hasse solche Automatismen, wenn ich die Handy auswähle, dann will ich eine SMS schreiben. Man hat immer öfter den Eindruck, als ob die Programmierer nur drauf aus sind, irgendwelche Spielereien in die Programme zu bauen, als sich mal in den Nutzer zu denken und die Grundfunktionalitäten bereitzustellen. Dass man die Kontaktliste in Hangouts nicht nach Nachname sortieren kann ist genau so’n Schrott.

  11. Einglück gibt es whatsapp.

  12. Was ich mich ja Frage, wieso kann man nicht eine Abfrage einbauen, ob man überhaupt Hangout für SMS benutzen will ?
    Ich habe Hangout zum Glück schon vor einiger Zeit deinstalliert weil ich es nicht brauche.

  13. Wichtiger Hinweis: das empfohlene 8sms macht per default genau das selbe, in den Einstellungen lässt sich die Gruppen-MMS aber deaktivieren!

  14. @nils: Wo ist diese Einstellung zu finden?

  15. @balzinho: Habs auf englisch eingestellt, unter „…->Settings->Multimedia (MMS) Messages->Group messaging“ ist bei mir standardmäßig „Use MMS to send a single message when there are multiple recipients“ aktiviert.

    Mir ist beim Lesen jetzt aber aufgefallen, dass das nicht unbedingt heißen muss, dass das auch auf Gruppen-SMS angewendet wird weil es ja unter dem Titel „MMS-Messages“ aufgeführt wird. Die Einstellung heißt bei einem anderen Gerät mit CM 10.1 genauso und hatte da glaube ich auch den richtigen Effekt. Also wie gesagt: Nicht sicher, evtl. selbst nochmal testen! 🙂

    Viele Grüße,
    Nils

  16. @nils: Danke für Deine Antwort; allerindgs gibt es diese Einstellmöglichkeit nicht bei mir?!

  17. @balzinho: Noch was gefunden, scheinbar hängt da ne Menge an Überlegungen und Konfiguration dahinter: http://8s.ms/group-messaging

  18. Was ich persönlich viel schlimmer finde an der SMS-Hangouts-Integration: Es werden SÄMTLICHE Kontakte angezeigt, wenn man nur ne schlichte SMS verschicken will. Sämtliche Google+-Kontakte.

    Ich mein:

    DAFUQ!? GOOGLE!? WAS SOLL DAS!?

  19. Dieses Problem bestand bei mir schon eine Weile vor der letzten Hangouts-Version und der SMS-App integration (slimbean auf Galaxy s).

  20. Weiss denn jemand wie ich die SMS Verknüpfung wieder deaktivieren kann?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.