Google: Gmail mit kleinen Neuerungen auf der Android-Plattform

Googles Mail-Angebot ist meine Nummer 1, wenn ich auch seit Erscheinen von Inbox nicht mehr Gmail benutze, sondern die Inbox-Clients, die besser für mich arbeiten. Aber viele sind halt noch standardmäßig mit Gmail unterwegs und eben jener Client hat minimale Tweaks auf der Android-Plattform spendiert bekommen. So ist von Google die Visualisierung des Wischens geändert worden.

Wurde vorher nach einem Wegwischen der Mail das Rückgängigmachen in der gleichen Zeile angeboten, so wird dies nun nach unten in die App verfrachtet, wie in meinem Screenshot zu sehen. Des Weiteren hat Google eure Account-Einstellungen nun direkt in die Gmail-App eingebunden, sodass ihr dort direkten Zugriff auf Profilinformation, Passwort oder aber auch Privatsphäre-Einstellungen habt. Wie das aussieht, zeige ich euch hier einmal in einem Screenshot. Die neue Version sollte bereits über den Play Store von Google bei euch angekommen sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich komme mit inbox einfach nicht klar. Daher bleibe ich beim klassischen Google Mail.
    Auf diesem Wege, danke Caschy, erst durch dich habe ich die wirklichen Vorzüge von Google Mail zu schätzen gelernt.

  2. Moin Andi! Wo hapert es bei Inbox?

  3. Name (erforderlich) says:

    Also ich finde Inbox klasse und frage mich, warum Google überhaupt zwei Apps pflegt und anbietet und beiden nicht vereint.

  4. Caschy, es ist die Ansicht mit der ich Probleme habe. Ist wohl eher so ein Kopfding bei mir.

  5. Mir persönlich gefällt die Inbox Ansicht auch überhaupt nicht. Ich arbeite nach persönlichen Strukturen mit zig Labels etc. welche automatisch je nach Absender der Mail angebracht werden. Da verwirrt mich die Inbox Logik mehr als sie mir hilft :).

    Aber es ist schön, dass man die Wahl hat.

  6. @Cashy – ist Dir eigentlich bekannt, warum es auf Android einen gemeinsamen Posteingang für Inbox bzw. Gmail gibt, für iOS aber nicht?

  7. GMail ist irgendwann bei mir rausgeflogen, weil es kein IMAP-Push konnte. Seitdem nutze ich AquaMail und bin davon begeistert.

  8. Leider halbgarer Schnulli … viel zu viele Ungereimtheiten. zB warum muss ich in Gmail in die Einstellungen und kann das nicht in Inbox machen? Die „Bookmarks“ und Termine sind zu nichts zu gebrauchen. Kein 2. Mail Alias … usw. NERVIG

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.