Google Gboard: So sieht der Clipboard-Manager aus

SwiftKey hat mittlerweile einen Clipboard-Manager, um schnell Inhalte zwischenzuspeichern – und auch Googles Keyboard Gboard wird auf der Android-Plattform einen bekommen. Erste Hinweise gab es bereits, nun taucht die erweiterte Zwischenablage in den Einstellungen bei den ersten Nutzern der Betaversion von Gboard auf – ich selber konnte dies nicht nachstellen und einige Nutzer, die ich fragte, ebenfalls nicht. Offensichtlich legt Google serverseitig nach und nach den Schalter um und testet erst einmal. Hier einmal ein paar Bilder:

So wird man zukünftig die History der Zwischenablage sehen, Texte wieder einfügen können und auch in der Lage sein, bestimmte Items zu pinnen und damit permanent verfügbar zu machen. Könnte ziemlich nützlich für Mail-Adressen, vorbereitete Text-Schnipsel und Co. sein. Falls ihr knallhart seid und die Beta von Gboard bereits nutzt, dann schaut mal nach, ob ihr den Spaß findet. Einfach in einem Chat oder so neben den Textvorschlägen das Menü aufrufen und in die erweiterten Einstellungen von Gboard eintauchen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

5 Kommentare

  1. Ich habe das Feature bekommen.
    Sehr gut.

  2. mblaster4711 says:

    Gefällt mir die Zwischenablage.
    Und die Cursor-Steuerung (Textverarbeitung) die ich auch erst jetzt entdeckt habe, ist auch top.

  3. Das Galaxy S7 hat ja eine eigene Zwischenablage, kommt sich das in die Quere? Habe auch keine Ahnung, wie ich die samsungeigene Zwischenablage dekativieren könnte…

  4. Sehr gut, allerdings sollte Google meiner Meinung nach eine Option anbieten, die auf iOS genau die gleichen Layouts anbietet, wie auf Android. Dort (auf Android) habe ich die Sonderzeichen und Zahlenreihe, sowie Punkt und Komma neben der Leertaste sofort erreichbar. Das ist ein unglaublicher Komfortgewinn, wenn man diese sehr häufig nutzt, und nicht zu vernachlässigen ist.

  5. Caschys letzten Satz
    „Einfach in einem Chat oder so neben den Textvorschlägen das Menü aufrufen und in die erweiterten Einstellungen von Gboard eintauchen“
    versteh ich (76) nicht: WO genau WAS genau tun?
    Hab Version 7.7.5.218156409-beta-arm64-v8a.

    OT:
    Warum kann ich trotz Tippen aufs Mikrofon nicht mehr diktieren?
    Synchronisieren sich Wörterbuch Gboard Tablet (8.1.0)/Smartphone (7.1.0) nicht?

Schreibe einen Kommentar zu Jörg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.