Google Gboard: iOS-Version ab sofort mit haptischem Feedback

Google hat der iOS-Version seiner Tastatur-App Gboard ein interessantes Update spendiert. Es strotzt zwar nicht vor Neuerungen, kommt eher mit für hierzulande weniger interessanten Zusätze wie die Unterstützung für Laotisch und Mongolisch. Interessant dürften aber die zwei anderen Punkte des Changelogs sein. Durch eine Optimierung der Gboard-Assets wurde nämlich die App-Größe reduziert, das ist natürlich immer willkommen.

Und man kann in den Einstellungen nun haptisches Feedback bei Tastendruck aktivieren. Heißt: Das iPhone wird per Vibration über getätigte Eingaben informieren. Dank Taptic Engine fühlt sich das dann auch weniger wie eine Vibration an, sondern tatsächlich eher wie ein Tastendruck. Wem das gefehlt hat, der wird sich über die Option sicher freuen.

?Gboard – die Google-Tastatur
?Gboard – die Google-Tastatur
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Ich bin noch nie mit fremden Tastaturen auf iOS warm geworden. Es funktioniert nicht so toll wie auf Android.

    Kann mir jemand sagen, wie ich es verhindere, dass sich die iOS-Originaltastatur immer wieder aufdrängt? Ich muss ständig wieder auf die Wunschtastatur umstellen. Würde mich über einen Tipp freuen. Vielleicht bin ich aber nur schlicht zu dämlich.

    • Mir geht es leider genauso, wenn ich Passwörter ausfüllen soll.
      Dort wird mir trotz Gboard immer eine QWERTY Tastatur angezeigt.

      • Das ist ein Sicherheitsfeature, damit Passwörter von Drittanbieter-Tastaturen nicht ausgelesen werden können…oder möchtest du deine Passwörter an Google senden?

        • Macht Sinn…
          Mir wäre schon geholfen, wenn ich iOS Tastatur in qwertz angezeigt bekomme….

          • mblaster4711 says:

            Nach Neustart hatte ich an meinem iPad immer qwerty Belegung auf der BT Tastatur.
            Man muß in den Einstellungen der Tastatur, Englisch deaktivieren dann bleibt es bei qwertz

        • Nein möchte Google keine Passwörter senden. Aber auch nicht Apple. Vertrauen muss ich immer haben. So gesehen verstehe ich den Sinn eher nicht.

          Aber was bitte sollen die mit meinem Passwort wollen? Die, die es wollen, haben bei Google genauso wenig eine Chance wie bei Apple. Und dank 2FA nützt es ihnen dann sowieso nichts.

          Fazit: Unsinniges Feature. Gängelei. .

          • Bei der Eingabe eines Passwortes über die Apple-Tastatur wird gar nichts irgendwohin gesendet, genau das ist das Sicherheitsfeature. Wer nicht möchte, dass bei der Passworteingabe qwerty angezeigt wird, sollte die deutsche Tastatur als Zweittastatur aktiviert lassen.

    • Die Reihenfolge kann geändert werden. GBoard müsste dann ganz oben stehen.

Schreibe einen Kommentar zu Zapperlot Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.