Google+ für Android stellt Kommentare per Bild und neue Moderationsmöglichkeiten in Aussicht

Google+ Plus Artikel LogoDie Google+-App für Android wurde auf Version 8.3 angehoben. Die neue Version bringt dabei nur eine kleine Änderung, das Menü der Posts wurde um zwei Punkte (Feedback und Help) reduziert. Aber die App gibt bereits wieder Hinweise auf kommende Funktionen, in diesem Fall sogar welche, die von den Nutzern schon länger erwartet werden. Antworten auf Posts werden demnach bald auch per Bild möglich sein, das verraten „Commented with an image“ und „Uploading…“. Unklar ist, ob man nur mit einem Bild oder auch mit Bild und Text kommentieren können wird, ebenso wann die Funktion aktiviert wird. Laut Android Police fehlen noch ein paar Komponenten, um dies zu ermöglichen.

Die zweite kommende Änderung ist die Moderation von Communities. Moderatoren wird es einfacher gemacht, Inhalte abzulehnen. Man kann sowohl alle ausstehenden Posts auf einmal ablehnen als auch „Remove, report & ban“ anwenden. Gerade bei größeren Communities sollte dies für eine zügigere Moderation sorgen. Es ist möglich, dass diese Funktionen bereits zur Verfügung stehen. Falls nicht, spricht jedenfalls nichts dagegen, dass Google sie einfach aktivieren könnte.

Wer die neue Version bereits auf dem Smartphone haben möchte, aber noch nicht mit dem Update an der Reihe war, kann sich die aktuelle Version auch bei APKMirror holen. Sollte aber nicht allzu attraktiv sein, da es eben keine offensichtlichen Neuerungen gibt, die lohnenswert wären.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Der einzige Grund um ein Google Plus Profil anzulegen ist, im Play Store Rezensionen schreiben zu können.
    Gerade wieder mal probiert ob sich dahingehend was geändert hat und schwer genervt, Play Store Rezensionen sind für mich nämlich ein Support Kanal, der nichts mit Google+ zu tun hat.

  2. Herr Hauser says:

    Mich wundert das man noch nichts darüber geschrieben hat, dass die Facebook-Seite bei Nicht-privaten Profilen seit heute anders ausschaut.

  3. Herr Hauser says:

    Zusatz: Die man aber nur so sieht wenn man eingeloggt ist.

  4. Wolfgang Denda says:

    Gibt es in der G+ „Timeline“ auch einen Marker für den Zeitpunkt der zuletzt gelesenen Nachricht, wie bei einigen Twitterclients? Oder soll man einfach immer von neu nach alt herunterscrollen, bis man keine Lust mehr hat, sich mit diesem unkomfortablen Kram zu beschäftigen? Und kann man diese überflüssigen Empfehlungen abschalten?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.