Anzeige

Google Fotos: Suchparameter lassen sich verknüpfen

Kleiner Tipp für alle, die Google Fotos nutzen. Der Dienst ist ja recht beliebt, wenn es um die kostenlose bis kostengünstige Sicherung von Fotos in der Cloud geht. Hat man viele Fotos, dann kann es schwer sein, ein bestimmtes Motiv zu finden. Seit langem gibt es deswegen Suchbegriffe. Man kann markierte Personen anhand ihres Gesichtes finden, Dinge wie Blumen, den Himmel oder auch Fußballstadien. Seit neustem kann man sogar seine Haustiere entsprechend auffinden.

Was mittlerweile aber auch geht, das ist das Verknüpfen der Suchbegriffe. So kann ich beispielsweise nach „Max Mütze“ oder „Carsten Mütze“ suchen und bekomme Bilder angezeigt, die meinen Sohn oder mich mit Mütze zeigen. Das funktioniert auch, wenn ich „Lachen“ eingebe – auch in Verbindung mit einem Namen. Zwar zeigt Google Fotos nicht wirklich alle Bilder, die mit den Suchbegriffen übereinstimmen, aber schon erstaunlich viele. Vielleicht hilft euch das ja, in dem Bildgewusel das Gewünschte zu finden. Gibt sicherlich noch zahlreiche andere Suchparameter.

Auch zum Thema:

Google Fotos lässt dich Bilder deines Haustiers schneller finden

Google Fotos: Videos lassen sich schneller teilen

Google Fotos: Schneller die Ansicht wechseln

Google Fotos für Android: Bereits gesehene Videos werden ab sofort im Cache behalten

Google Fotos: Duplikate finden und löschen unter macOS

Google Fotos in Verbindung mit Google Backup & Sync

Google Fotos: Schnell Filter auf viele Fotos anwenden

Google Fotos: Speicherplatz freimachen

Google Fotos: So funktioniert das Teilen der Fotogalerie

Google Fotos: Einbindung von Google Drive kann sich lohnen

Google Fotos: Namenslabel bei Personen bearbeiten

Google Fotos: Fotos lassen sich in ein Archiv verschieben

Google Fotos für Android kann jetzt Fotos auf der Speicherkarte löschen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Das geht IMHO schon von Anbeginn an, oder!? „Rote Blume“ oder „blaues Auto vor Sonnenuntergang“ o.ä.

  2. Ich meine auch, dass es schon seit beginn an möglich war mehrere Suchbegriffe zu verwenden.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.