Google Fotos: Neue Abfrage bei Entfernen von Bildern aus den Personen-Alben

Google hat mit Google Fotos eine tolle Fotoverwaltung auf die Beine gestellt, die vor allem durch ihre intelligenten Funktionen glänzen kann. Ein entscheidender Faktor pro Google Fotos ist für mich die überragende Gesichtserkennung (kommt auch nach Europa), die Apples Lösung um längen voraus ist, aber auch die Macht der Cloud nutzt. Wenn ihr das Personen-Album durchgeht, dann ist euch sicher hier und da auch schon einmal aufgefallen, dass Googles Algorithmen auch manchmal Fehler machen und Gesichter erkennen, wo keine sind.

Wollte man diese Bilder aus dem Personen-Album entfernen, gab es keine Abfrage von Google Fotos nach dem „Warum?“. Google hat diesen Prozess nun umgestellt und fragt euch bei Entfernen eines Bildes nach dem Grund, wahrscheinlich um das neuronale Netz im Hintergrund besser zu trainieren. Ihr könnt aus fünf verschiedenen Optionen wählen.

Aktuell taucht die Abfrage im Web und in der iOS-App auf, in der Android-App wird das Bild ohne zu fragen aus den Ergebnissen entfernt. Auch dort sollte die Option aber nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Obwohl ich die Gesichtserkennung direkt nach Verfügbarkeit eingeschaltet habe, sehr ich bis heute unter Personen keine Bilder. Dauert das einfach oder muss man sonst irgendwo noch einen Schalter umlegen?

    • Bei mir hat das keine 2 Wochen nach Aktivierung funktioniert.

    • Ist bei mir exakt dasselbe. But why?

      • ich habe gerade eine interessante Entdeckung gemacht. Nachdem sich bei mir seit zwei Wochen nichts getan hat habe ich die gesichtserkennung in den Einstellungen deaktiviert und im Anschluss direkt wieder aktiviert, und ca eine Stunde später hat alles funktioniert.

        Die Gesichter werden nun angezeigt, ich kann sie benennen. Das kann nun ein gigantischer Zufall gewesen sein, oder da hat wirklich im Hintergrund was gehangen.

    • Bei mir das gleiche, warte nun schon über eine Woche aber noch tut sich nichts. Habe ca. 60.000 Fotos hochgeladen mit grob geschätzt 150 GB.

      • Ich warte seit ca 2 Wochen darauf, dass Google Fotos endlich mal ein neues Gesicht auf meinen Fotos erkennt. Vorher war das nie ein Problem, ich nutze die Gesichtserkennung seit Jahren. Ausgerechnet jetzt, wo es offiziell funktionieren soll funktioniert es bei mir nicht mehr…

        • Deaktiviere mal die Einstellung zur Gesichtserkennung in den Einstellungen und aktiviere sie wieder. Bei mir funktionierte ca. 1 Stunde später alles, und das nachdem vorher bei mir auch ewig nichts ging.

          Kann ein riesiger Zufall gewesen sein, aber ich glaube eher, dass da was im Hintergrund hing.

          • Dem Vorschlag würde ich ja gerne folgen, allerdings warnt mich Google Fotos dann, dass sämtliche Namen, Gesichter und Zuordnungen dann gelöscht werden… Das wäre schon sehr ungünstig… Ich warte lieber noch ein bißchen und hoffe, dass sich das Problem von selbst behebt.

            • Die Warnung kam bei mir auch, da er aber eh noch nichts erkannt hatte, seit über 1 Woche, habe ich es mal deaktiviert (hatte ja nichts zu verlieren) und eine Stunde später ging alles.

  2. Habe die Gesichtserkennung schon ewig aktiviert. Echt super Feature.

    • Per VPN?

      Fehlanzeige in meinem Moto X Play, Android 7.1.1, Fotos Version 4.23.0.265533473 vom 27.8.19: LIVE-ALBEN:

      Wähle einfach die gewünschten Personen und Haustiere aus und Google Fotos fügt neue Bilder, auf denen sie zu sehen sind, automatisch hinzu – direkt nach der Aufnahme. Du musst nichts weiter dafür tun.*

      *Gesichtergruppierung, Live-Alben und Fotobücher sind nicht in allen Ländern verfügbar.

  3. Vermutlich wurde hier im Blog schon viel über Google Fotos berichtet. Wäre schön, in so einem Beitrag die wesentlichen Links gleich mit verfügbar zu machen – für Opas wie mich … und Opas freuen sich dann riesig

  4. Unter dem Link oben ist ja das Wesentliche zu finden. Freut mich. Ziehe meinen Beitrag zurück, Korrektur gibt’s leider nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.