Google Fotos: Namenslabel bei Personen bearbeiten

Solltet ihr Google Fotos nutzen, dann kennt ihr sicherlich die meisten der Funktionen. Ich nutze Google Fotos ganz gerne, einfach wissend, dass ich ein schnelles Backup meiner Fotos zur Hand habe. Des Weiteren schätze ich den Editor sowie die Möglichkeit, nach Dingen zu suchen. Suche ich nach Stadion, so bekomme ich Stadionbilder zu sehen – und mit anderen Suchbegriffen funktioniert das auch ganz gut.

Falls ihr in Deutschland die Google-Fotos-Gesichtserkennung freigeschaltet habt, dann könnt ihr auch nach Personen suchen, Google Fotos zeigt dann die Fotos der gesuchten Personen an. Personenerkennung will Google eh vorantreiben, die neu angekündigten Sharing-Funktionen setzen dieses ja voraus. Google will ja bekanntlich Fotos zum Teilen vorschlagen, sodass ihr bei einem Foto, welches euren Freund zeigt, diesen als Partner zum Teilen des Fotos angeboten bekommen sollt.

Solltet ihr übrigens mal in die Versuchung kommen, eine Person umzubenennen, vielleicht weil ihr lieber nach einem Spitznamen sucht: Einfach in der Personen-Ansicht die entsprechende Person auswählen und oben rechts im Menü das Namenslabel bearbeiten.

Hier lässt sich dann auch das Kontaktfoto ändern, also das, welches in der Google-Fotos-Personenansicht den Kontakt visualisiert. Habt ihr den Namen geändert, so könnt ihr direkt über den neuen Namen suchen. Funktioniert natürlich nicht nur im Wen, sondern auch in der App.

Auch zum Thema:

Google Fotos schlägt Fotos für das Archiv vor

Google Fotos bittet Nutzer, sich auf Fotos zu identifizieren

Google Fotos: Fotos lassen sich in ein Archiv verschieben

Google Fotos: Vorgeschlagenes Teilen, geteilte Libraries und Photo Books

Google Fotos 2.14: Vorbereitung auf neue Gesichtserkennung und mehr Personalisierung

Google Fotoscanner: Mit dieser Version ist die Auflösung höher

Google Fotos für Android hat nun starken Videostabilisator an Bord

Google Fotos für Android kann jetzt Fotos auf der Speicherkarte löschen

Google Fotos: Gesichtserkennung in Deutschland freischalten

(danke youri)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. archiv-fail says:

    Ich nutz Google Fotos auch sehr gerne.
    Aber leider hab ich mich letztens entschieden alle Fotos (ca. 10000) die älter als 2017 waren ins Archiv zu packen…, großer Fehler. Google entfernt die Bilder dann aus den Kategorien in der Albenübersicht; Personen, Orte, Dinge.
    Ich hab jetzt alles wieder rückgängig gemacht und nutze das Archiv nicht mehr, weil ich beispielsweise natürliche alle besuchten Orte auswählen möchte. Nur leider kommen die einmal ins Archiv verschoben Fotos nicht mehr in den Kategorien vor…, ich warte mal ab, ob irgendwann etwas im Hintergrund aktualisiert wird, oder kennt jemand einen Trick, wie ich das anstoßen könnte?

  2. Bei werden im Moment generell keine neuen Gesichter erkannt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.