Google Fotos für Android: Bessere Suche, anpassbare Filme und mehr

Google Fotos Logo ArtikelGute Nachricht für Nutzer von Google Fotos für Android. Ich beschrieb neulich schon, wie gut man mittlerweile in der App Bilder bearbeiten kann und mit einem frischen Update auf die Version 1.19 werden neue Tricks dazu kommen. Google teilt mit, dass man eine verbesserte Suche eingebaut habe. Sie zeigt nicht nur die reine Suche als solches, sondern schlägt Gesichter, Orte und Arten der Aufnahmen (Video, Filme, Animationen, Collagen) vor. Ebenfalls können automatisch von Google Fotos generierte Filme mit eurer eigenen Musik oder weiteren Inhalten in Foto- und Videoform bearbeitet werden.

Bildschirmfoto 2016-04-28 um 16.37.50

Auch lassen sich nun Geräteordner umbenennen oder löschen, Fotos zudem in Ordner auf die SD-Karte kopieren oder verschieben. Ein Löschen von einzelnen Elementen auf der SD-Karte scheint aber weiterhin nicht möglich.

gfotos

Solltet ihr die neue Version noch nicht per Update bekommen haben, so wird sie in den nächsten tagen bei euch aufschlagen, alternativ gibt es die neue Version bei APK Mirror.

(via Google)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Als die neuen Vorschläge sind irre. Ich sag nur „Raubvögel“ mit Verweis auf eine Eule und auf einen Adler aus dem Zoo aus 2 verschiedenen Jahren.

    Gibt es eigentlich immer noch keine Möglichkeit alle Fotos aus der Wolke gesammelt zurück auf das Phone zu bekommen, wenn man mal nen Factory Reset gemacht hat?

    Man will doch seine Bilder auch offline dabei haben. Vielleicht nicht alle, aber so die letzten 2-3 Jahre hätte ich schon gern alle offline auf Smartphone.

  2. Darauf kommt es nicht an, wichtig ist, Google möchte deine Bilder auf seinen Servern haben, und zwar alle! (Sagt ein nicht Google Photo Nutzer)

  3. @Hotti einfach Picasa Tool im Playstore kaufen, funktioniert ganz gut, wenn auch nicht perfekt! Natürlich braucht man die Fotos offline.

    Ich nutze Google Fotos, habe aber einiges an Kritik – v.a. Sachen, die ich einfach nicht verstehen kann. Bei mir hat die Face Recognition die ersten Tage super funktioniert, es wurden 70 Gesichter erkannt – seit 14 Tagen nun werden meine Fotos offenbar nicht mehr bearbeitet, nur noch wenige Gesichter sind dazugekommen – wie bei Google üblich sind die Prozesse weder einsichtig noch vom Verlauf her nachvollziehbar. Das Feature der automatisch erstellten Alben und Filme ist auch typisch für Google – „ich weiß, was Du brauchst!“ – für mich totaler Nonsens, dafür fehlen Features, die einfach jede noch so simple App hat.

    Auch das Zusammenspiel zwischen Google Fotos, Picasa Webalben und GDrive ist einfach nicht restlos geklärt – manchmal habe ich in der Android App und im Web unterschiedliche Bilder bei Google Fotos.

    Tja, aber trotzdem ist das Angebot gut und unschlagbar…

  4. Wo und wie kann man denn Geräteordner auf die SD-Karte kopieren oder verschieben?? Wo findet man diese Funktion?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.