Google Fotos (Android): Version 2.0 mit neuen Sortierfunktionen

Google Fotos Logo ArtikelGoogle Fotos ist für viele Menschen mittlerweile eine beliebte App geworden, auch ich nutze den Dienst für einige ausgewählte Bilder. Das Schöne ist ja: ich habe die Bilder zentral im Web, kann über alle von mir genutzten Plattformen auf sie zugreifen. Dazu gibt es rudimentäre Bearbeitungsmöglichkeiten und die Tatsache, dass ich nach der Sicherung in der Cloud flott den Gerätespeicher von bereits gesicherten Fotos befreien kann. Nicht mehr doppelt an x Stellen sichern und sich einfach weniger einen Kopf um die Fotos machen. Google Fotos hat im Laufe der Zeit viele Neuerungen spendiert bekommen, ist aber weit von perfekt entfernt, gerade was das Sharing und die Mitarbeit an Alben anbelangt.

imagejoiner-2016-09-15_at_9_21_45_am

Wer die Muße hat, der kann sich ja gerne auch unten verlinkte Beiträge durchlesen. Nun ist es so, dass neulich erst die Version 2.0 für iOS erscheinen ist, diese wird nun durch die Android-Ausgabe komplettiert, hier sind dann auch einige Neuerungen zu finden, die die Nutzer sicher begrüßen werden.

So finden nun auch Android-Nutzer die Möglichkeit vor, die Bilder in den Alben nachträglich manuell zu sortieren. Manuell war ein Verschieben über die Bearbeiten-Funktion des Albums schon seit längerer Zeit möglich, hierbei werden Fotos per Drag & Drop an die gewünschte Stelle gezogen. Laut Nutzerberichten war diese Funktion allerdings nicht von Dauer, sondern nur temporär, stattdessen vergaß Google Fotos die Sortierung und zeigte wieder nur das zuletzt hinzugefügte Bild an erster Stelle an.

Nun gibt es mit der sich im Rollout befindlichen (hier als APK-Datei) Version von Google Fotos 2.0 aber die Möglichkeit, dauerhaft zu sortieren. Bearbeitet man ein Album, so hat man über das Icon mit den Pfeilen oben rechts ein paar neue Optionen. So lassen sich Fotos wie folgt sortieren: Älteste zuerst, Neueste zuerst, Kürzlich hinzugefügt und Benutzerdefiniert. Zuletzt genannter Punkt sorgt dafür, dass ihr die Fotos per Drag & Drop verschieben könnt, die Sortierungsreihenfolge bleibt zukünftig dabei erhalten.

(via androidpolice)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich würde gerne die Familenfotos von meinem Account und dem meiner Frau in einer Übersicht zusammenfügen. Dann wären alle Familienfotos in einer Zeitleiste.
    Geht das irgendwie?

  2. Da die Bilder auch in Google drive liegen habe ich das auf meinem Linux Server einfach mit einem Script gelöst, welche beide Drive-Verzeichnisse in sync hält. Dadurch liegen alle Bilder dann zwar bei jedem von uns, aber ein Backup ist immer ok 😉

  3. @Marcus. Klingt cool. Dann wird wohl auch ein Foto von Handy 1 direkt auf Handy 2 in die Photos Gallerie gepusht, oder?
    Wäre toll, wenn das Photos automatisch könnte.
    [ ] Sync photos with following accounts: xyz

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.