Anzeige

Google Files: Papierkorb-Funktion im Anmarsch

Bei Google Files handelt es sich um einen Dateimanager aus dem Hause Google. Jener ist recht brauchbar, bietet aber nicht unbedingt den größten Funktionsumfang an. Vorteil: Einstellungen sind immerhin nicht überladen. Die Kollegen von XDA konnten vorab bereits ein weiteres, für einen Dateimanager eher ein Basis-Feature, ausfindig machen: Der Dateimanager soll einen Papierkorb erhalten. Bislang wird die Funktion noch nicht verteilt, dennoch hat man die Funktion bereits mittels Nachforschungen im Quellcode rekonstruieren können:

Solltet ihr auf die Funktion sehnlichst warten, so bringt es derzeit also noch nichts Version 1.0.345 der Files-App manuell auf euer Smartphone zu hieven. Die neue Version bringt bislang ohne weitere Zutun lediglich Verbesserungen am Audioplayer für die Wiedergabe im Hintergrund, beim Gruppieren von Dateien sowie beim Bereinigen von Screenshots.

Die Funktion eines Papierkorbs muss ich euch als Lesern eines Tech-Blogs sicher nicht weiter erläutern. Spannender ist da wohl eher die Tatsache, dass sich „gelöschte“ bzw. in den Papierkorb verschobene Dateien bis zu 30 Tage wiederherstellen lassen. Danach werden die Dateien unwiderruflich gelöscht. Solltet ihr also versehentlich auf den Löschen-Button drücken, lassen sich dann aber die Dateien wieder „zurückholen“. Ebenfalls spannend ist, dass es sich um die erste App handeln soll, die vom neu eingeführten Löschmechanismus unter Android 11 Gebrauch machen soll. Es handelt sich also nicht nur um ein App-Feature, sondern vielmehr eine Android-11-Funktion, die wir künftig vielleicht auch in weiteren Apps sehen werden. Möglich ist es dennoch, dass auch in älteren Android-Versionen – zumindest für die Google-Files-App – der Papierkorb künftig einziehen wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.