Google Files Go: Dateimanager endlich im Google Play Store

Kurz notiert für alle, die gerne mal Software ausprobieren. Wir berichteten neulich über eine neue Software von Google. Einen Dateimanager, der auch Aufräumfunktionen mitbringt. Und viel wichtiger für einige: Er hat auch eine Art AirDrop-Feature an Bord, man kann also mit anderen Nutzern in der Nähe schnell und unkompliziert Dateien austauschen.

Google Files Go Beta war bisher nur als APK für die manuelle Installation verfügbar, ist aber nun auch über den Play Store von Google zu bekommen. Er wird darüber auch aktualisiert. Aber denkt dran: Das Ganze ist dennoch eine Beta, Google schreibt: „Early dev build for Files Go“.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. „Wir berichteten neulich“ – das war vorgestern… 😉

    Trotzdem mag ich das Blog sehr und lese hier gern mit. Vielen Dank dafür!

  2. @Joni: Einblicke in die Blogger-Seele. Hätte ich vorgestern geschrieben – und du aber den Beitrag hier erst morgen lesen, dann wäre das richtig falsch und das Universum explodiert 😉

  3. @caschy: Genau so sieht´s aus! Das wäre tragisch, einfach nur tragisch… 😉

    Zum Thema: habe bisher ShareIt zum Übertragen von Dateien (Laptop mit Windows 10 – Smartphone mit Android 7) verwendet, allerdings funktionierte das nicht immer sehr zuverlässig (Partnergerät wurde nicht gefunden usw.), dafür aber sehr schnell (wenn’s dann doch funktionierte). Zusätzlich musste ich anschließend die übertragenen Dateien (meist Musik und Filme) über einen Dateimanager (aktuell ES Datei Explorer) in den zugedachten Ordner umsortieren („Ordnung ist das halbe Leben“, hat mir meine Mutter schon früh beigebracht 😉 ).

    Bin dann dazu übergegangen, das ganze per USB an den Laptop angeschlossenem Smartphone zu erledigen, weil damit die Ordnerstruktur leichter zu organisieren ist. Problem: Kabel an, Kabel ab, usw. => recht unpraktisch.

    Eine App, mit welcher ich per W-Lan oder Hotspot (also ohne den Umweg über ’ne Cloud) Dateien direkt von Laptop (/Smartphone) zu Smartphone übertragen kann (inkl. Drag&Drop-Funktion, am liebsten einfach mit dem Windows-Explorer), das wär’s! AirDroid bietet etwas in die Richtung an, allerdings funktioniert die Übertragung von Ordnern erstmal nur mit Premium-Account und dann auch nicht direkt lokal – oder etwa doch?

  4. SavanTorian says:

    Solid Explorer Classic bringt alles mit, was ein File Explorer haben muss. Da braucht man echt nichts anderes..

  5. Das Programm, das ich auf dem PC nutze, um meine Daten zu sichern, hat ein nettes Feature: eine korrespondierende Android App. Durch die kann ich verschiedene Kopierprofile Android PC in dem Programm anlegen. Die laufen dann automatisch, nach Wunsch oder nach Trigger. So sichere ich zum Beispiel sehr einfach mein Handybilder auf dem PC. Allerdings lohnt es sich nicht, dass Programm nur deshalb zu kaufen, denn dafür ist es zu teuer. Syncback Pro mit Syncback Touch
    https://www.2brightsparks.com/syncback/sbt.html

  6. Ich nutze zum Übertragen sehr gerne X-plore (https://play.google.com/store/apps/details?id=com.lonelycatgames.Xplore), ist zwar zu beginn ein wenig gewöhnungsbedürftig von der Optik her aber was die Funktionalität angeht sehr gut. Daten übertrage ich damit direkt auf den PC (via Browser) oder ein anderes mobiles Gerät.

    Ich möchte die App nicht mehr missen.

  7. @SavanTorian: kann ich mit dem SE Dateien aufs Handy laden und vom Handy auf den PC?

  8. @Joni
    Unter Win10 kann man sein Smartphone dauerhaft (über Einstellungen) mit dem PC verbinden. Das Phone wurde bei mir bisher immer zuverlässig erkannt und die Datenübertragung klappt recht fix.

  9. @alle Tippgeber: vielen Dank, ich werde mir die genannten Apps bei Gelegenheit anschauen.
    @Andy: ja, das habe ich auch mal versucht (vor den letzten Windows-Updates), da funktionierte das bei mir noch nicht. Muss ich mir ebenfalls nochmal anschauen, vielleicht klappt es jetzt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.