Google Event: Vorstellung des Samsung Galaxy Nexus

o3:30 klingelte mein Wecker. Googles und Samsungs Event in Hong Kong. Beginn: 04:00 deutscher Zeit. Hartes Bloggerbrot – aber man macht es ja gerne. Im Vorfeld wurde schon so ziemlich alles zum Galaxy Nexus und Ice Cream Sandwich (Android 4.0) bekannt, selbst auf Samsungs Homepage war vorab das Galaxy Nexus sichtbar. Dann ging es los. Ankündigung vorab: erstes Ice Cream Sandwich-Gerät, dazu LTE-Unterstützung nebst Cloud-Anbindung.

Für die, die nicht alles lesen wollen, hier einmal alles in Kürze:

Spezifikationen Samsung Galaxy Nexus

Display: 4,65″ HD Super AMOLED 1280 x 720 Pixel

Prozessor: 1,2 GHz Dual Core

Netz: LTE, HSPA+, HSUPA, Edge, GPRS

System: Android 4.0  Ice Cream Sandwich

Konnektivität: Bluetooth 3.0, USB 2.0, WLAN 802.11 b/g/n, NFC

Sensor: Accelerometer, Gyro, Kompass, Barometer

Speicher: 1 GB RAM mit 16 oder 32 GB Speicher

Kamera: 5 Megapixel, LED-Blitz Zero Shutter-Technologie + 1,3 Megapixel Front-Cam, Aufnahmen in 1080p

Akku: 1750 mAh

Verfügbarkeit in Europa: November

Als Grafik von Samsung selber:

Dann ging es weiter zu Android Ice Cream Sandwich…

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

23 Kommentare

  1. Die Optik war um einiges besser als ich sie mir vorher vorestellt hatte. Sieht echt super aus!
    –> muss ich haben!

    Brauche nur noch einen Abnehmer für mein Desire.
    Aber wo am besten verkaufen?

  2. Vielen Dank dafür, das Du Dich so früh aus dem Bett gepellt hast und hier für interessante Fakten und Bilder sorgst! Ein super Gerät, gefällt mir außerordentlich gut.

  3. 4,65″ Display und fast 7cm breit. Wenn das so weiter geht haben wir wieder so große Handys wie zu Zeiten des C-Netzes oder nehmen gleich ein Tablett zum telefonieren mit.

  4. Die technischen Daten sind gut aber von dem Design hatte ich mir wesentlich mehr versprochen. Die herauspoppende Kamera ist grauenvoll.

  5. Kompliment, dass du dich (im Gegensatz zu anderen bezahlten Bloggern *hust) aus dem Bett gequält hast. 😉

  6. Heyho, danke für den schon sehr frühen Bericht! Ich bin etwas enttäuscht! 2*1.2GHz gabs auch schon vor einem halben Jahr bei dem SGS2, gleichen Arbeitsspeicher, ähnlicher Akku und bessere Cam (8MP) auch… Einzig toll am SGN finde ich Android4.0 und die Auflösung des Displays. Wie sich wiederum ein 4.7″ Display anfühlt (also in der Hand und Hosentasche): Keine Ahnung… Üerzeugt mich noch nicht! Ich hoffe noch auf das SGS3 😀

  7. LokiBartleby says:

    Durch das pure Android wäre das Galaxy Nexus aktuell mein Favorit, um auch mal den Sprung ins Android Lager zu wagen.
    Wegen des 4.65″ Displays bleibe ich aber an der Absprungmarkierung stehen.
    Viel zu groß, ich kann schon mit Geräten vom Schlage des SGS II kaum was anfangen.
    Ich bin zwar auf einen Live Eindruck gespannt, sofern ich es irgendwann mal zu greifen kriege, aber momentan kann ich mir so ein Ungetüm als Alltagssmartphone beim besten Willen nicht vorstellen.

  8. Die Seitenansicht von Nexus Bild 1 ist doch die gespiegelte Seitenansicht von Nexus Bild 2, wie man auf Nexus Bild 3 dann sehen kann. Diese manipulierten Werbebilder immer. Aber geiles Smartphone, hätte ich auch gern.

  9. Sieht schön aus aber leider viel zu groß 🙁

  10. Trainspotter says:

    Befürchte ein bißchen, dass die kleineren Geräte hardwareseitig schlechter ausgestattet bleiben. Wo wollen die denn displaygrößenmäßig noch hin? Andererseits bietet es auflösungstechnisch dementsprechend etwas.

  11. Hallo,
    Wann denkt ihr das das neue Samsung Galaxy Nexus auf den Markt kommen wird ?

    Ich bin schon gespannt es einmal in meinem Vodafoneladen des vertrauens auszuprobieren. 🙂