Google erleichtert Einfügen von Bildern in die Apps Dokumente, Präsentationen und Zeichnungen

Kurz notiert: Google erleichtert das Einfügen von Bildern in seine Apps Google Dokumente, Google Präsentationen und Google Zeichnungen für alle G Suite-Nutzer. Ab sofort findet man über das Einfügen-Menü > Bilder fünf unterschiedliche Optionen: Vom Computer hochladen, das Internet durchsuchen, Drive, Fotos und via URL. Wie die einzelnen Optionen funktionieren, muss ich an dieser Stelle wohl nicht erklären. Während das Hochladen von Bildern vom eigenen Rechner den entsprechenden Datei-Manager des Betriebssystems öffnet, starten die anderen Optionen rechts ein eigenes Fenster.

Von hier aus kann man dann auch ganz simpel per Drag&Drop das gewünschte Bild ins Dokument ziehen.

Google informiert, dass es bis zu 15 Tage dauern kann, bis die Neuerungen bei allen Nutzern angekommen sind.

(via G Suite Update Blog)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Komisch …
    Also ich mache das schon immer über die „Erkunden“-Funktion.
    Da kann man auch alles mögliche(Bilder, Texte, Tabellen, Notizen etc) im Web,Gdrive, Google Photos etc suchen, anzeigen und durch „rüberziehen“ einfügen
    Geht sogar bei eher weniger bekannten Google-Diensten wie „Google Drawings“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.