Google+ erhält Übersetzungen von Posts und Kommentaren

Das soziale Netzwerk Google+ erhält ein neues Feature, dass die Kommunikation ohne Grenzen weiter vereinfachen soll. Wie auch Konkurrent Facebook, lassen sich Posts und Kommentare übersetzen. Während bei Facebook hier Bing seinen großen Auftritt hat, kommt bei Google+ natürlich Google Translate zum Tragen. Das Update wird schrittweise verteilt, es kann also noch eine Weile dauern bis es jeder erhalten hat.

Translate_Google__posts_and_comments_with_Google_Translate_-_Google_Drive-2

Der Link zur Übersetzung wird direkt unter dem Text angezeigt. Etwas komisch ist die Formulierung, welche Posts übersetzt werden können. Dort heißt es nämlich, dass öffentliche Posts und Kommentare übersetzt werden können. Ob diese Einschränkung (öffentliche Posts) tatsächlich vorhanden ist, können wir leider erst feststellen, wenn das Feature auch hier angekommen ist. Solltet Ihr es bereits haben, hinterlasst doch kurz einen Kommentar, ob sich tatsächlich nur öffentliche Posts übersetzen lassen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Kann ich bestätigen. Bekomme den Übersetzen-Button nur bei öffentlichen Beiträgen angezeigt, bei privaten nicht.

  2. Wenn wir schon keinen Babalfisch haben soll wenigstens google unser Universal-Übersetzer (wie der aus Star Trek) sein.

  3. War diese Funktion nicht schon mal verhanden? Ich weiß dass ich am Anfang als G+ noch nicht öffentlich war, oder kurz danach, einem asiatischen Gif-Poster gefolgt bin, und jene kryptische Beitrage, konnte ich schon damals übersetzten… Hm.

  4. Google+ Übersetzer für Chrome – übersetzt sowie das Hauptthema separat, so auch einzelne Kommentare.

    https://chrome.google.com/webstore/detail/google-translate-for-goog/jfppgkomfopklagggkjiaddgndkgopgl

  5. Wäre noch besser wenn private Beiträge auch übersetzt werden könnten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.