Google erhält Patent für Comic-Chats

2010 reichte Google ein Patent ein, das einen automatisch erstellten Comic-Chat beschreibt. Dieses Patent wurde dem Konzern nun zugesprochen. Neu ist das nicht, sowohl Microsoft, als auch Apple hatten bereits einen solchen Chat. Der Unterschied ist, dass die Comics auch per Mail oder in soziale Netzwerke geteilt werden können. Auch sollen mindestens zwei Personen in so einem Comic vorkommen, da wäre demnach auch Spielraum für Gruppen-Comics.

Google_Comic_Chat

Um so einen Comic zu erstellen kann man dann ein Theme auswählen und einen Titel angeben. Interessant ist die Tatsache, dass man auch Dritten Editierrechte geben kann. So kann ein Comic zu einer langen Geschichte werden. Ob Google konkrete Pläne hat, so einen Comic-Chat einzusetzen, ist nicht bekannt. Schaut man sich allerdings Dienste wie Bitstrip an, scheint es einen Markt für so etwas zu geben.

So bleibt es aber vorerst beim Patent für Google. Eine neue stilistische Art der Gesprächsführung powered by Google, braucht oder wollt Ihr das?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. Richtig gut wäre es wenn das Userbild dem echten Userbild entsprechen würde und dieses sogar auf Stimmungen innerhalb der getätigten Aussage reagiert. Soll heißen: Wenn sich mein Nachbar wiedermal über meine laute Musik beschwert, dann will ich ihn auch grimmig ausschauen sehen ! 🙂
    Könnte irgendwann mal Videochat ersetzen wenn man nicht wirklich Lust hat sich zu zeigen oder sehr viel mehr Einfluss auf das ständige Erscheinungsbild nehmen will.

    Gruss maat

  2. Man kann sich doch scheinbar wirklich alles patentieren lassen

  3. Hört sich für mich nicht nach patentwürdig an.

  4. Microsoft Comic Chat gabs doch schon vor ewigen Zeiten…

  5. Meiner Meinung nach werden solche Ideen immer ein Verfallsdatum haben. Der primäre Zweck des Chats ist die Kommunikation und diese wird ja auch in erster Linie gewährleistet (sonst wäre es ja auch kein Chat). Was man „drumherum“ baut, also ob wie der Chat gestaltet ist, ist zweitrangig und wird auch nicht immer jedem gefallen. Ob das jetzt ein Comic ist oder animierte Avatare, riesige Smileys,…
    Mir persönlich ist es herzliche egal wie der Chat aussieht, oder ob ich da jetzt meine Nachrichten gemalt übertragen werden… Hauptsache ich kann kommunizieren.

  6. @chris: für mein Dafürhalten kann die Gestaltung des Chats enorm zur Kommunikation beitragen als nur Wort für Wort-Chats weil einfach mehr Infos als nur Worte übertragen werden können. Ich würde mir interaktivere Chats sehr wünschen.

  7. Für so einen Schei.. gibt es ein Patent?
    Die spinnen, die Amis!

  8. Fehlt nur noch das facebook oder google bitstrips kauft….

  9. wofür braucht man für sowas ein Patent?