Google Drive nun als Progressive Web App verfügbar

Progressive Web Apps sind bereits für eine Menge Dienste verfügbar, darunter Outlook, YouTube Music, Google Fotos und viele mehr. Nun macht Google auch seine Speicherlösung Google Drive für Nutzer als PWA verfügbar. Navigiert ihr also zu eurem Google Drive mit einem auf Chromium-basierenden Browser, dann könnt ihr die Webseite über das Menü als PWA installieren. Chrome zeigt euch auch im Omnibar ein Icon zur Installation an.

Fortan kann Drive dann mit einem eigenen Icon in Windows, macOS und Co. genutzt werden, die Funktionalität ist jedoch genau dieselbe wie auch auf der Webseite. Der Unterschied ist lediglich, dass ihr keine Omnibar, andere störende Tabs oder Browser-Steuerelemente angezeigt bekommt. Das Ganze kann auch über Chrome für Android installiert werden. Ist jedoch wenig sinnvoll, da die Android-App wesentlich mehr Funktionalität bietet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Danke für den Tip!
    Sehr praktisch!!

  2. Ist das schon komplett ausgerollt? Sehe es in der Kombi Drive (for Business) und Chrome noch nicht… Ich kriege generell aber auch keinen Menüpunkt „Apps“ angezeigt…

    • Der Menüpunkt Apps (genau wie Erweiterungen) hat glaub ich derzeit so nur der Edge (@oliver: richtig?), Chrome hat das unter tools in weiteren Untermenü. Aber das finde ich tatsächlich auch besser bei Edge, beim ersten Start direkt aufgefallen!

      • Danke für den Hinweis! Bei Chrome (auf englisch) sehe ich „More Tools“, dann aber keinen Punkt, der annähernd was mit „Apps“ zu tun hat. Komisch. Kann das jemand nachvollziehen?

        • Der Chrome unterstützt die Installation als App nur bei PWA, aber nicht bei normalen Webseiten. Das geht nur über das Installationsicon in der Omnibar.

          Der Edge hatte schon immer die Möglichkeit über das App-Menü beliebige Webseiten als App zu installieren.

          • Ok, verstanden. Bei mir kommt – wenn ich Google Drive übers Web offen habe – keine Installations-Möglichkeit in der Omnibar. Daher auch die Frage ob das vollständig ausgerollt wurde. LG

            • Das sollte für alle gehen. Sobald der Browser das Webmanifest auf dem Server findet, ist es für ihn eine PWA. Manchmal dauert es ein bisschen, bis das Icon kommt.

              https://appsco.pe/ ist eine PWA für ein PWA-Verzeichnis. Da kannst du mal schauen, obs überhaupt in deinem Browser funktioniert.

  3. Kleine Ergänzung: Das Installationsicon in der Omnibar wird nur für PWA angezeigt (dazu muss ein Webmanifest vorhanden sein), während man übers Menü jede Webseite als „App“ installieren kann.

    Auf dem Desktop funktioniert das nur im Chrome, Brave oder Edge. Mozilla wird es vorerst nicht implementieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.