Google Drive: Kommentarfunktion für Microsoft-Dateien erweitert

Google hat die Kommentarfunktion innerhalb von Google Drive für Dateien von Microsoft-Produkten ausgebaut. Ab sofort soll es ohne weitere Umwege möglich sein, Kommentare an MS Office-Dateien, aber auch Bilder und PDF-Dokumente anzuhängen. Zuvor mussten Nutzer die entsprechenden Files immer erst umständlich via Google Docs, Präsentationen oder Tabellen konvertieren.

Öffnet ihr nun ein geteiltes Dokument in der Vorschau-Ansicht von Drive, so könnt ihr dort direkt kommentieren, Mitarbeiter erwähnen/ansprechen und auch Aufgaben zuweisen. Vorteil an der Geschichte: die angesprochenen Mitarbeiter müssen noch nicht einmal über die G Suite auf die Dateien zugreifen. Google nennt folgendes Beispiel:

Let’s say your coworker opens a file on her Windows laptop using MS Word, she will see your comment in the file and can reply right from there.

Außerdem informiert Google darüber, dass auch die Zusammenarbeit zwischen Drive und Outlook durch ein Plug-In vereinfacht werden kann. Damit könnten Dateien aus dem Drive-Verzeichnis direkt in Mails von Outlook eingefügt werden, eingehende Anhänge können auf der anderen Seite aber auch direkt in Drive gesichert werden. Mehr Informationen dazu finden sich im Help Center.

G Suite Updates Blog

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Muss man eigentlich immer noch Drive diskutieren? „Bei einer Reihe von Google Dokumenten im Drive wurden einzelne User gesperrt, weil die User gewisse Nutzungsrichtlinien für das Dokument gebrochen haben.“ https://blog.xeit.ch/2017/11/google-cloud-sperrt-einzelne-nutzer-von-dokumenten/

    Noch Fragen Kienzle?

  2. @ MrX2008
    Habe doch gleich deinen Link angeklickt und ein paar Beiträge auf der verlinkten Seite gelesen. Die ist ist ja zum fremdschämen mies und dilettantisch! Nein, die macht mir Google Drive nicht madig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.