Google Drive mit neuen Funktionen, Office-Apps im Material Design

Mobile Arbeiter unter Android bekommen derzeit in einem Staged Rollout eine neue Version der Google Drive-Apps kredenzt. Die meisten haben sicherlich mitbekommen, dass Google die Designsprache Material Design nutzt, allerdings sind noch nicht alle Apps umgestellt. Nachgelegt hat man nun mit den Drive-Apps Tabellen, Docs und Präsentationen.

google docs

Doch auch die Drive-App hat neue Funktionen spendiert bekommen, wie man im Hausblog von Google mitteilt, so hat man eine verbesserte Möglichkeit bekommen, Inhalte zu durchsuchen – so werden nun Ergebnisse bereits bei der Eingabe angezeigt, des Weiteren können geteilte Dokumente nun auch noch mit persönlichen Nachrichten versehen werden, sofern die Einladung per Mail ausgesandt wird.

Bildschirmfoto 2014-10-30 um 03.54.47 Der integrierte PDF-Viewer wurde ebenfalls aktualisiert, sodass sich Text finden, auswählen und kopieren lässt. Falls ihr das automatische Update nicht abwarten könnt, auf APKMirror findet ihr unter anderem auch die neuen APK-Dateien der Google-Applikationen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ist der integrierte pdf-Viewer neu?

    Ich habe noch immer das mittlerweile nicht mehr erhältliche Quick office installiert und mir wird immer nur das als Option zum Öffnen von pdf-Dateien aus Google Drive heraus angezeigt..

  2. Meine ich auch. Hatte bisher auch Quickoffice dafür verwendet.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.