Anzeige

Google Docs und Präsentationen: Menüs und Symbolleisten werden angepasst

Google arbeitet fleißig daran, seine G-Suite und die darin enthaltenen Tools weiter zu verbessern. Dazu gehören auch die Textverarbeitung Google Docs und das Präsentationsprogramm Google Präsentationen. Jene haben nun eine leichte Überarbeitung der Menüs und der Symbolleisten erhalten, um bestimmte Dinger leichter auffindbar zu machen und die Konsistenz innerhalb der G-Suite zu verbessern. Die Anpassungen sind zwar nur klein aber fein und in der Praxis durchaus nützlich.

Neben kleineren Änderungen soll es folgende konkrete Anpassungen in Docs und Präsentationen geben:

– Der Punkt „Listen“ im Format-Menu wird in „Aufzählungszeichen und Nummerierung“ umbenannt.

– Das Item zur Anzeige von Vorschlägen zur korrekten Rechtschreibung wird aus dem Ansicht-Menü hinfort in das Tools-Menü geschoben. Es soll ab sofort nur noch schlicht „Rechtschreibung“ heißen.

– In Google Docs wird der Punkt „Dokumentenstruktur“ in „Dokumentenstruktur anzeigen“ umbenannt und von dem Tools-Menü in das Ansicht-Menü verschoben.

– Der Punkt „Folien importieren“ ist in Google Präsentationen nicht mehr im Einfügen-, sondern nun im Datei-Menü zu finden.

In der deutschen Variante wurden die Änderungen bereits angepasst. Bis 4. Januar sollten die Anpassungen global bei allen Nutzern gelandet sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.