Google Docs: Android-App nun auch für Honeycomb-Tablets

Hui, da habe ich eben noch eine interessante Mail von Lukas zum Fast-Feierabend bekommen. Besitzer eines Tablets mit Android Honeycomb, die Google Docs benutzen, können nun die volle Pracht bewundern – Google Docs ist als App heute in einer neuen Version erschienen, die eben auch für Tablets mit Android Honeycomb angepasst ist. Schaut gut aus, oder?

Neue Funktionen in dieser Version:

  1. Optimiert für Tablet-Nutzer und Honeycomb (Android 3.0 und höher)
  2. Neue Oberfläche mit drei Teilbereichen für bequemere Navigation
  3. Detailbereich mit Miniaturansicht und Freigabeinformationen
  4. Vereinfachte Freigabe mit automatischer Vervollständigung
  5. Anzeige im Quer- oder Hochformat
  6. Verbesserte Videowiedergabe

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Die App ist kacklangsam (zumindest in Spreadsheets).

  2. Ok, nehme das zurück, Habs Tablet neugestartet, nun ist alles gut ^^

  3. Jetzt macht die App auch endlich mal Sinn. Google weiter so…

  4. Dokumente werden immer noch in nem Webview geöffnet. Bescheiden.