Google: Desktop-Synchronisationstool für die Sicherung eurer Bilder bei Google+ veröffentlicht

Google Picasa kennt der eine oder andere sicherlich. Googles Bilder-Software, die es für Mac und Windows gibt, allerdings in der letzten Zeit viel an Charme verloren hat, wenn man es auf Neuerungen abgesehen hat. Ist halt ein netter Bildbetrachter mir rudimentären Bearbeitungsfunktionen – mehr aber auch nicht.

Bildschirmfoto 2013-12-14 um 13.12.24

[werbung]

Nun hat Google aber etwas recht Spannendes gemacht: man hat Picasa mit einem Synchronisationstool verheiratet. So liefert Google im Mac- und Windows-Download ein Tool mit, welches eure Bilder vom Rechner automatisch zu Google+ pustet. Auf Wunsch automatisch auf 2048 Pixel reduziert, damit ihr keinen Speicherplatz angerechnet bekommt – optional auch mit automatischer Verbesserung. Eigene Ordner sind übrigens selber definierbar, sodass ihr quasi eure komplette Fotosammlung zu Google+ schießen könnt – aus Backupgründen zum Beispiel. Inwiefern das für euch nützlich ist, müsst ihr schauen – bei mir mochte das Tool keine Unterordner.

Bildschirmfoto 2013-12-14 um 13.13.39

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Gehr gar nicht mehr. Ohne Unterordner kann man das komplett vergessen, dann besser noch zu Drive schieben den ganzen Kram. Das größere Problem ist aber 1 Mbit upload bei DSL-16k. Wenn man dann 36 GB Bilder zu sichern hat, wie lange soll der Upload dauern?

  2. Ich hätte es gerne anders herum! Warum kann man seine Bilder nicht zu Google Drive sichern und damit auch auf den PC? Also ganz wie bei Dropbox?! Das ist der einzige Grund, der mich noch an Dropbox knüpft.

  3. Ein weiterer kläglicher Versuch, G+ zu pushen.

  4. Gleich mal ausprobieren, danke für den Hinweis!

  5. Also bei mir funktionieren die Unterordner. Auch Geotaggs werden übernommen, Tags scheinen verloren zu gehen. Beeindruckend ist die Suchfunktion. Anhand des Pfades kann man die Bilder dort sofort finden. Das ist bei größeren Archiven sehr praktisch.

  6. Ein Hallo an alle Wissenden 😉

    Wo kann ich dieses Tool den runterladen, aktivieren oder wie kann ich das nutzen?

    Finde da weder in Google+ noch in Picasa was 🙁

    Danke,
    Stephan

  7. @Ronny: ca 3.4 Tage.

  8. @Mike: 3.4 Tage? Ich hab mir schon gedacht das das jemand ausrechnen kann. 😉

  9. Mein Picasa hat sich aktualisiert. Bislang kann ich aber nirgendswo eine Schaltfläche entdecken, um diese neue automatische Sicherung zu starten. Kann mir da wer weiterhelfen?

  10. Andreas Tylla says:

    Mein Picasa hat sich auch aktualisiert, aber scheinbar doch nicht, denn jedesmal, wenn ich auf nach Updates Suchen klicke, lädt er wieder runter und aktualisiert Picasa scheinbar wieder neu. Vermutlich braucht es da mal einen Neustart des Rechners ………

  11. Wo kann ich dieses Tool laden???

  12. Das aktuelle Mac-Picasa-Installationspaket enthält auch den Auto-Uploader. bei mir läuft der Sync aus iPhoto einwandfrei.

  13. Wann schafft es Google endlich seinen Bilderdienst zu Vereinheitlichen? Der Wechsel von Picasa zu Google+ war ein Schritt. Aber die schaffen es nicht einen Knopf an die Sache zu machen.

  14. Mir ist es auch nicht ersichtlich, wo genau dieses Menü gestartet werden kann. Habe mich extra mit einem google+ Account bei Picasa angemeldet, geholfen hat’s aber scheinbar nichts. Es gibt unter Tools den Punkt Upload-Manager, doch der ist ausgegraut.

  15. Ich habe mich auch gefragt, wie ich dieses Tool bekomme. Caschy hat es etwas seltsam erklärt 😉 ist aber im Grunde recht einfach.
    Ihr müsst das Installationspaket unter http://picasa.google.de/ erneut herunterladen. Darin ist dann das neue Backup-Tool enthalten.
    Für den Mac sieht das Disk Image so aus: http://grab.by/sRjM

  16. @Denny Kluge: die Neuinstallation ändert bei mir gar nichts. Wie heisst denn der Menüpunkt? Tools > Upload-Manager?

  17. Same here – Update lädt 100 Mal – und ist doch immer nur 3.9.137 Build 69 – kein Upload Manager oder SyncTool zu sehen – @Carsten: Kannst Du Dich dazu bitte mal äußern? Danke, Markus

    • @Carsten – Na, ja, wenn soviele Probleme haben das Tool zu finden wäre eine weitere Erklärung halt hilfreich gewesen…

  18. Nachtrag: Picasa deinstallieren, dann komplett neu installieren – dann funktioniert es jetzt auch bei mir!

  19. @Markus: beim Mac ist es direkt im DL mit drin.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.