Google deaktiviert Google Mail Threading-Funktion

Aber hey, nur optional! Wie mashable berichtet, wird Google optional anbieten, die Threading-Funktion bei E-Mails zu deaktivieren. Wer es nicht kennt: die Ansicht, dass zusammengehörende Mails in einer Konversation gesamt gebündelt werden, nicht wie die Standardansicht in Mail-Clients, in der die Konversation standardmäßig gesplittet ist. Google rollt die Option erst einmal auf Google Apps-Account aus.

Ich selber finde die die Funktion mehr als praktisch und würde nie auf die irrige Idee kommen, diese zu aktivieren. Kurioserweise fand ich die Ansicht in meinem normalen Mail-Programm wie Thunderbird und Apple Mail immer nervig, erst seit meinem Switch auf die Google Mail Weboberfläche empfinde ich die Ansicht als geniales Feature. Wie schaut es bei euch aus? Geordnete Konversationen oder Einzelmails?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

38 Kommentare

  1. Also ich finde die Ansicht klasse, man kann schnell den kompletten Verlauf betrachten. Will es nicht mehr missen und finde es traurig, dass es diese Funktionalität noch nirgends anders gibt.

  2. Ganz klar, mit einer der Gründe warum ich Gmail nutze…

  3. Ich find die Konversationsansicht bei Outlook grausig. Die eMails werden auch nur einzeln angezeigt nur in der Liste ist die Konversation zum verfolgen. im OWA ist das auch ganz schön gelöst. Aber die Thread ansicht in gmail ist einfach nur toll! Ich möchte dadrauf nicht mehr verzichten.

  4. @rené: ich nutze auf dem iPad auch die mobile Ansicht von Google Mail. Ist besser als der Client 😉

  5. ist eines der sinnvollsten Features überhaupt. Frage mich sowieso warum das nicht mehr Anbieter nachmachen…

  6. Noch nicht wieder fit oder noch umnebelt von Medikamenten? Wenn ich jetzt nicht völlig daneben liege, meinst Du „… nie auf die irrige Idee kommen, diese zu DE-aktivieren“, stimmt ’s?

    Weiterhin gute Besserung!

  7. Geht das auch mit Windows Live Mail?

  8. Im Thunderbird geht das aber auch unter Ansicht -> Sortieren nach -> gruppiert nach Thema 😉

  9. Ich will gar nicht wissen wie GMail bei mir in Mails ersticken würde wenn ich ohne zusammengefasste Mails auskommen müsste…finde es aber sehr schade, dass das Feature im Labs Mehrere Posteingänge nicht korrekt arbeitet und mir da nicht immer die aktuelle Mail des Threads anzeigt wenn ich drauf klicke.

    @Ricochet:
    Er meint, das er nie auf die Idee kommen würde, die Option zum Deaktivieren der Ansicht zu aktivieren. 😉

  10. Never ever würde ich darauf verzichten. Einer DER Gründe warum ich Googlemail nutze.

  11. Hi,

    ich nutze schon 15 Jahre eMail in Netscape – nun Thunderbird – und Outlook und finde die GMail Sortierung grauselig und finde diese News super :o)

    Grundsätzlich ist die Threadansicht nicht verkehrt, aber bei mir kommt es immer mal wieder vor das eMails mit einem völlig anderen Kontext in einen Thread angezeigt werden die nix miteinander zu tun haben. Und wenn man eine Rundail schreibt und da viele Antworten kommen habe ich keine übersicht mehr da alles „gethreaded“ wird in Gmail. Drum nutze ich Thunderbird mit IMAP um da die Übersicht zu behalten.

    Aber es ist wie immer: alles Geschmackssache!

    Gruß
    Carsten

  12. Ich bin klarer Nutzer und Liebhaber der Thread-Ansicht, aber nach dem Feature es zu deaktivieren schreien etliche User seit dem ersten Tag. Wundert mich, dass es so lange gedauert hat, diese Option einzufügen …

  13. Hi,
    weißt du ob man Mails mit unterschiedlichen Betreffen/Absendern zu einem Thread zusammen packen kann?
    Sinnvoll wäre das für mich, um zum Beispiel Emails von verschiedenen Schulfächern zusammenzufassen.

    Julius

  14. Ich finde es absurd. Wer sollte das deaktivieren? Das ist DAS Feature, mit denen man die Leute von GoogleMail überzeugt O.o

  15. Hurra,

    endlich kann ich diesen Murks bei Gmail mal deaktivieren.
    Diese Bündelung war einfach zu unübersichtlich!

  16. @Julius: Ich finde eine Sortierung mit Labels zweckmäßiger. Zwar tauchen die Mails dann noch einzeln (oder in kleineren Päckchen) im Posteingang auf, es lassen sich aber leicht nur Mails mit bestimmtem Label anzeigen.

    Die Labels sinnvollerweise natürlich farblich hervorgehoben. Zum Beispiel Bio in Grün, Kunst in Lila und Mathe in grellem Warnschild-Rot. 😉

  17. Ich finde die „Geordnete Konversationen“ besser und auch übersichtlicher 🙂

    Ich fände es noch besser, wenn man selber gewissen Konversationen zusammenfassen könnte und diese selber beeinflussen könnte. Hatte heute wieder genau so einen Fall:

    Bei einen Kumpel wurde durch sein Mail Programm etwas an der Betreffzeile geändert und dadurch aus der „Geordnete Konversationen“ geschmissen. Das würde ich am liebsten manuell zusammenfassen!

  18. Weia, mich wundert bei solchen Beiträgen immer, was viele Mailprogramme NICHT können. benutze seit Jahren Syplheed (http://sylpheed.sraoss.jp/) und das hat natürlich ne Thread-ansicht und noch nie Probleme mit IMAP und ist fix und funzt einfach. Und trotzdem noch jede Menge kram für frickler. Nur die Oberfläche wird vielen zu altbacken sein, mir gefällts.

  19. Ich benutze auch lieber das von Google Mail eingeführte Prinzip der Konversationszusammenfassung.
    Ist auf jeden Fall viel übersichtlicher als bei anderen webbasierten Oberflächen. Wem es nicht gefällt, der kann es ja abstellen – solange es als Funktion nicht verloren geht.

    MfG
    moortaube
    😉

  20. Ich verstehe gar nicht, wie man Mailclients nutzen kann, die Mails nicht in einer Thread-Ansicht anzeigen. Alles andere ist doch kompletter Murks. Mein Forté Agent machte das 1996 schon so (und noch besser als Gmail) …

  21. Ich nutze die Konversationsansicht und möchte sie nicht missen.
    Was war das früher immer nervig, zu einer email heraus zu suchen, was man denn mal gesendet hat.
    Oder bei der Benachrichtigung über neue Nachrichten aus Foren oder Blogs … da wäre ja andauernd der Posteingang voll.

    Also ich käme wohl auch nie auf die Idee, dieses schöne Feature zu deaktivieren 😉

  22. Mir wäre lieber, wenn man falsch automatisch zusammengefügte Mails wieder manuell auseinanderteilen könnte.

  23. Die Funktion ist hervorragend und Google Apps ist ebenfalls sinnvoll.

  24. Ich habe schon zu Zeiten, als ich noch einen (mehrere…) Desktopmailclients genutzt habe (Gott sei Dank sind diese Zeiten vorüber!), nur solche genutzt, die auch eine vernünftige Threadansicht haben. Abschalten? Nie.

  25. Seitdem ich gmail nutze habe ich diese gebündelte Ansicht lieben gelernt.
    Erstaunlicherweise finde ich es aber nur in gmail gut.
    In Thunderbird nutze ich es nie, da stört es mich extremst.
    Irgendwie seltsam und nicht wirklich konsequent.

  26. Ganz klar einer der Gründe warum ich nur noch die Weboberfläche von Google nutze!

  27. Also ich find die Konversationen auch sehr sinnvoll. Allerdings werden Nachrichten bei Betreffänderungen wieder aus dem Thread rausgeschmissen. Dann gibt es noch diejenigen (DA)User, die nicht auf AW klicken können, sondern estra eine Nachricht verfassen. So entstehen immer extra Threads.
    Meine bei GMail Labs „suggest a feature“ (auf english natürlich) bereits vorgeschlagene Lösung: Für jede Email zu jedem Thread manuell sortierbar (evtl. Drag&Drop), damit man die einzelnen Blindgänger wieder einsammeln kann, und evtl. Blindgänger Gmail seits auch rausschmeissen kann.
    Mit dieser Ja/Nein, Null/Eins, An/Aus, Entweder/Oder Option kann ich nichts anfangen. Vielleicht ist dies nur für diejenigen, die immer noch so einen Email-Client besitzen. @GMail: Macht doch alternativ eine (virtuelle) Weboberfläche wie bei Thunderbird/Outlook!

  28. Standardansicht, na klar!

  29. Thunderbird kann man mit ‚Better Conversation View‘ pimpen, um die Google-like-Verlaufsansicht zu erhalten: https://addons.mozilla.org/de/thunderbird/addon/54035/

    Mich nervte es irgendwann, dass mir wg. geänderten Betreffzeilen die eine oder andere mail durchrutschte – ist nat. auch technisch nicht ganz easy (im Sinne von unaufwendig). Vllt. ist es mittlerweile ausgereifter, muss mal die ‚latest development version‘ ausprobieren..

  30. Endlich ist dieser Mist abschaltbar. Dieses Ineinander-Gewurstel von Mails, die teilweise gar nichts miteinander zu tun hatten, hat sich mir nie erschlossen. Damit hat die Gmail-Weboberfläche einen wichtigen Schritt gemacht, um für mich nutzbar zu werden.

    Allerdings nervt immer noch extremst, dass man beim Löschen einer offenen Mail nicht einfach die nächste Mail geöffnet bekommt, sondern immer wieder beim Index landet.

  31. Gut, dass ich nen apps account als Hauptaccount nutze – ich gehöre zu den wenigen, die gMail nur per Client genutzt hab, weil diese Threadinggeschichte sich mir nie erschlossen hat 🙂 Ist doch schön, wenn jeder Topf seinen Deckel bekommt.

  32. Ich finde den Conversation View ziemlich gut, denn dadurch wird der Schriftverkehr übersichtlicher. Für die Nutzung im Thunderbird gibt es ein Addon, aber das hat T-mo ja schon erwähnt. 🙂

  33. Ich finde die Konversationsansicht generell ganz gut nur habe haette ich auch gerne (wie in den Kontakten) das Feature Mails manuell als Konversation zusammen zu fassen oder zu splitten.

    Ausserdem finde ich es sehr umstaendlich, wenn ich nur eine bestimmte Mail aus einer Konverstation loeschen moechte.

  34. Ich als Gelegenheits-Webclient-Nutzer finde dieses Threading – im Gegensatz zu den meisten hier – sehr unübersichtlich. Hab dadurch schon einige wichtige Emails übersehen.

    Auch in Claws Mail wird es auf dem Desktop für jeden Ordner immer ganz schnell deaktiviert, obwohl es hier nicht so schlimm ist, da die einzelnen Mails noch in der Übersicht erscheinen. Ich sortiere lieber mit Ordern/Labels und einer guten Filterfunktion. 🙂

    Ich werd das jetzt mal gerade ändern gehen und die Labs-Funktion aktivieren. 😉

  35. Das Zwangs-Threading hat GMail für mich unbrauchbar gemacht. Ich habe keinen Zweifel, dass das nur daran liegt, dass ich zu doof dafür bin, aber jetzt wird ja alles gut. Ich werde es jedenfalls sofort abschalten, obwohl ich ein leidenschaftlicher Thunderbird-User bin und auf eigenen Rechnern sowieso nie ein Webfrontend für E-Mail benutzen würde.

  36. Ich würde diese Ansicht in Thunderbird testen wollen, wenn es irgendwie möglich sein sollte.

    Gruß Adam