Google Chrome: welche Erweiterungen sind nützlich?

Die Version 4.0.249.30 ist die aktuelle Betaversion von Google Chrome (portable Version am Ende des Beitrags) und seit dem erfolgreichen Start der Erweiterungsseite kommt man nun eigentlich nicht mehr an Google Chrome vorbei wenn man ein Ausprobier-Gen hat. Des Weiteren werden wir in naher Zukunft bereits erste Freeware-Produkte sehen, die Google Chrome als Browser im Gepäck haben. Statt einer Toolbar für den Browser bekommt man dann gleich den ganzen Browser übergeholzt 😉 Die kostenlose Antiviren-Lösung von Avast! wird so ein Kandidat sein. Momentan noch in der Beta, wird die baldige kostenlose Finalversion Google Chrome mitbringen.

Bildschirmfoto 2009-12-09 um 16.27.11

Weit über 300 Erweiterungen stehen zur Verfügung. Doch welche kann man gebrauchen? Eine kleine Auswahl der für mich nützlichen möchte ich euch zeigen.

Da ich ja mit mehreren Browsern auf mehreren Computern unterwegs bin brauche ich Xmarks. Diese Erweiterung sollte jedem bekannt sein, der hier ab und an im Blog liest. Mit dieser Erweiterung synchronisiere ich Lesezeichen und Passwörter. Einfach mal die Blogsuche anwerfen. Xmarks gibt es nun auch für Google Chrome.

Der Google Mail Checker. Er zeigt an, ob ungelesene E-Mails in eurem Account eingetrudelt sind.

Für Blogger und Leser ganz wichtig: die Infos über ungelesene Feeds. Ein Feature welches ich zu Chromes Anfangszeiten am meisten vermisst habe. Erledigt jetzt der Google Reader Notifier.

Bildschirmfoto 2009-12-09 um 16.49.06

Dann fehlt natürlich noch die RSS Subscription Extension. Mit ihr lassen sich schnell Feeds abonnieren.

Everymark ist auch ein Muss. Eine Suchmaschine für eure Lesezeichen, wie die schnellste Suche für Windows, Everything.

Bildschirmfoto 2009-12-09 um 16.57.22

Shareaholic. Die beliebte Firefox-Erweiterung gibt es mittlerweile auch für Google Chrome.

Auch ganz wichtig: Google Tasks. Im Firefox löse ich das mittels einer frei einblendbaren Sidebar.

Vielleicht das Wichtigste für viele von euch: Adblock für Google Chrome. Blockt Werbung. Zwar nicht alles, aber ein guter Ansatz ist da.

Google Alerter: macht einige genannten Erweiterungen überflüssig, da es diverse Google-Dienste zusammenfasst.

Bildschirmfoto 2009-12-09 um 17.14.57

Zu guter Letzt: der Download der aktuellen portablen Version von Google Chrome: Portable Google Chrome 4.0.249.30

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

66 Kommentare

  1. Hast Du in die portable Version die Addons schon rein gemacht?

  2. Nein. Funktionieren aber, habe es mit der hier erhältlichen ja getestet 🙂

  3. Vielen Dank für die Empfehlungen.

    Die Erweiterungen erleichtern das Surfen mit Chrome doch um einiges. 🙂

    Gruß
    Franka

  4. Vielleicht teste ich Chrome nun mal im Dauereinsatz…? danke für die Empfehlungen.

  5. Als Werbeblocker benutze ich AdThwart (https://chrome.google.com/extensions/detail/cfhdojbkjhnklbpkdaibdccddilifddb) und bin damit sehr zufrieden.

  6. Hi, erstmal viel Lob für diesen Blog, den ich leider erst jetzt entdeckt habe.
    Habe auch gleich mal Chrome ausprobiert.
    Was mir fehlt, ist die Lesenzeichenleiste an der linken Seite (FF).
    Ist für mich eine bessere Übersicht, als die Einblendung in der oberen Leiste, da meine Favoriten doch schon sehr verschachtelt sind (jede menge Unterordner).
    Also, gibt es auch eine möglichkeit für Chrome ?

    Gruß
    Ralf

  7. Chromeplus hat einige Sachen schon integriert die Chrome nicht hat.
    Was mir an den ganzen Adblock Erweiterungen nicht gefällt ist das man es nicht so einfach mal eben für eine Seite deaktivieren kann so wie bei FF. Chrome hat es bisher noch nicht integriert das man den Cache usw beim beenden automatisch löscht. Es fehlt noch einiges.

  8. hahaha…ich habe ihn gefunden: everyting!

  9. @Dirk: Hm, also bei Adtwarth ist ein Icon in der Leiste oben rechts. Deaktivieren geht darüber. Bezüglich Cache krieg ich auch immer nur die Standardantwort zu hören: Nutz doch den Incognito-Modus. Der lässt aber keine Erweiterungen zu :-/

    Summa sumarum: Ein Umstieg kommt noch nicht in Frage. Ich werde aber jeden Tag mal die neusten Addons anschauen

  10. kann mir jemand sagen, wie ich es einstellen kann, dass das Feed-Addon die Feeds für Windows Live Mail abbonniert? Ich muss da irgendetwas komisches eingeben und habe keine Ahnung, was für Befehle ich brauche

  11. Ich benutze:

    Google Wave Notifier
    Jamendo Radio
    YouTube Video Downloader
    Gmail Checker

  12. Ich habe bisher Chrome nicht wirklich intensiv genutzt, daher meine Frage: Gibts sowas wie NoScript für Chrome oder ist sowas schon nativ drin?

    Ansonsten kann ich mich in Sache Geschwindigkeit nur anschließen.

  13. Ahhhh – der letzte Screenshot macht gerade einen Knoten in mein Gehirn.
    Und Bubble Translate kann ich noch empfehlen.

  14. Argh. Gerade den Chrome auf dem MacBook installiert, und mich auf dem Google Reader Notifier gefreut, muss mein Auge folgendes lesen:
    Google Chrome Extensions are not supported on Mac yet. We are working to enable them soon.

    Naja, dann heisst es wohl abwarten.

  15. Shareaholic ist mir auch sehr nützlich.

    Adblock erst einmal nicht, auch ohne den kommen bei mir keine Pups-Ups durch, warum auch immer.

    LASTPASS ist mein wichtigstes Addon für den Chrome, der füllt zuverlässig und sicher User- und Passwortfelder aus, brauche ich mich nicht mehr drum zu kümmern. Funzt bestens.

    Bookmarks synchronisiert Google, wozu noch XMarks? Habe ich mich auch von verabschiedet.

    Ach ja, ganz wichtig weil es im Browser noch fehlt, die RSS-Subscription-Extension, die hat mir bis gestern noch gefehlt.

    Fazit: Alles drin alles drum und weiterhin sauschnelles Surfen. Und auf die Omnibar vom Chrome möchte ich nicht mehr verzichten. Einfach genial und genial einfach.

    Weiterhin frohes Wellenreiten an die Gemeinde.

  16. Das läuft bei mir momentan:

    Session Manager
    TabSearch
    ChromeRIL
    Cleeki
    readability
    Google Tasks
    SmoothScroll
    Flash Block
    GetFlash
    Auto Copy

  17. Moin,

    mal eine Frage in die Runde: gibt es für Xmarks für Chrome eine Unterstützung für eigene Server? In den Optionen finde ich das leider nicht. Ist es zukünftig angedacht? Wahrscheinlich (leider) nicht…

    Gruß
    Kuba

  18. Allmählich macht sich der Chrome ja. Was mir immer noch arg abgeht, ist ein (für mich) ganz wichtiges Feature, das es so m.W. nur in FF und Flock gibt.

    Und zwar die „Zoom-merke-Funktion“. Hab ich ja schon öfters erwähnt. Viele von euch scheint das ja nicht zu stören, das ´ne Menge Websites eben sehr unterschiedliche Schriftgrößen haben. Ich weiß sehr wohl, das man in jedem Browser mit CTRL + (in Opera nur mit +) die Schrift vergrößern kann. Mich nervt das aber trotzdem – weil man das ja JEDESMAL wieder machen muß.

    Und zwar aus mehreren Gründen: im Gegensatz zu vielen von euch benutze ich ja (fast) ausschließlich meinen Comp, und nicht dauernd auch andere. Und ich bin schon seit ich 12 war Brillenträger. Im Alltag hab ich da keine Probleme mit – ich trag ja schon seit 46 Jahren immer eine Brille. Ohne Brille bin ich stark kurzsichtig. Ich kann zwar auch „ohne“ auf 10 Meter einen Bekannten erkennen – es bleibt aber eine Einschränkung.

    Und bei (zu) kleiner Schrift (auch gedruckt) – da hab ich eben ein Problem. Ich bin da auch sehr empfindlich. Als ich von 19″ (1280×1024) auf 24″ (1920×1200) gewechselt bin, da hab ich ziemlich lange rumprobiert, bis ich die richtigen Einstellungen heraushatte. Der Pixelabstand ist da etwas kleiner – und das fällt mir schon deutlich negativ auf. Inzwischen hab ich aber alles schön hinbekommen. Für FF hat mir der Horst Scheuer sogar eine UserChrome.css geschrieben, damit ich die „interne“ Schrift anpassen kann.

    Deswegen kommen auch eine Menge Themes in FF (und TB) nicht in Frage, weil die eine „Winz“schrift mitbringen. Und da ist das in FF eben ideal, das der sich die gezoomte Größe merkt. Der Chrome is nämlich wirklich nich schlecht, und ich probiere auch immer wieder. Auch die Erweiterungen werde ich jetzt mal ausführlicher testen.

    Wenn der Chrome sich jetzt noch die gezoomte Größe merken könnte – das wär eine klasse Sache! 😛

  19. Solange es für Chrome keine für Webworker so unverzichtbare Addons wie Firebug oder Web Developer für den Firefox gibt, sehe ich Chrome bei mir nicht im produktivem Einsatz. Zumal, wie bereits einige Male erwähnt, keine der 4er-Versionen bei mir bisher funktioniert.

  20. Also Adblock funktioniert so gut wie nicht. Einfaches Beispiel man geht auf die pcgameshardware.de seite. Schon sieht man Werbung. Bei der Firefox Lösung wird es richtig geblockt. Aber nicht nur auf der Seite sondern auf zahlreichen anderen Seiten wird so gut wie nichts geblockt daher noch nicht brauchbar.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.