Google Chrome: Tab Hover Cards deaktivieren

Google hat aktuell den Browser Chrome in der Version 78 veröffentlicht. Mit Chrome 78 ist auch eine neue Funktion auf die Rechner der Nutzer gekommen, auf welche wir schon im Januar 2019 hingewiesen hatten: Tab Hover Cards. Dabei zeigt der Browser beim Überfahren eines geöffneten Tabs mit der Maus eine Information an, derzeit lediglich eine Info über Seitenname und Überschrift.

Google plant noch mehr, so lassen sich in den experimentellen Einstellungen schon Vorschaubilder aktivieren, diese werden allerdings in vielen Fällen nicht korrekt dargestellt. Was Google da genau veranstalten will, weiß man selber wohl auch nicht. In der frühen Canary-Version des Browsers, derzeit in Version 80 zu haben, funktionieren bei mir die Tab Hover Cards gar nicht. Wer sich in der finalen Version derzeit davon gestört fühlt, der kann sich auch unter chrome:flags deaktivieren. Hierfür einfach den Punkt Tab Hover Cards von „Default“ auf „Disabled“ stellen und den Browser dann neu starten.

Google Chrome erlaubt das Anpassen einiger Parameter in einem experimentellen Bereich. So gelangt man hinein: In der Adresszeile des Browsers chrome:flags eingeben und mit Enter bestätigen. In der nun auftauchenden Oberfläche lassen sich Werte ändern, die nach einem Neustart von Google Chrome aktiv sind. Experimente lassen sich in einem Suchfeld durchsuchen, wichtig ist auch hier der Bereich rechts neben dem Suchfeld „Reset all to default“. Funktioniert mal nach Veränderungen etwas nicht wie gewünscht, so kann man hier die Veränderungen an den experimentellen Einstellungen komplett rückgängig machen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Thomas Beling says:

    Seltsam, ich hatte die Hoover-Cards beim vorigen Update bereits bemerkt. Nach dem aktuellen Update sind diese jedoch wieder verschwunden. Ich habe dabei nichts in den Flags geändert.

    Vielleicht noch eine Frage: Chrome unter macOS Catalina 10.15.1 findet z. B. in Maps meinen Standort nicht mehr. Da du ja auch macOS verwendest kannst du das vielleicht bestätigen?

    Am Chromebook läuft das normal, liegt somit nicht am Netzwerk.

    • Bei mir auf dem Mac das selbe. Cards waren bis gestern da. Dann Update gemacht und nun sind sie wieder weg. Brauche sie aber auch nicht.

      • Thomas Beling says:

        Hi @Jemand, nun die Cards haben sich ja nur gedoppelt, da du ja bei Mouse-Over immer schon eine Einblendung vom Betriebssystem erhalten hast.

        Äh, nutzt du Google Maps und wird dort im aktuellen Chrome dein Standort ermittelt und auf der Karte angezeigt?

  2. > Wer sich in der finalen Version derzeit davon gestört fühlt, der kann sich auch unter chrome:flags deaktivieren. Hierfür einfach den Punkt Tab Hover Cards von „Default“ auf „Disabled“ stellen und den Browser dann neu starten.

    Extrem nervig. Zum Glück lässt sich das abschalten.

  3. Statt der Hover-Card hätte ich gern ein Aktivieren des Tabs beim Mouse-Hover – wie beim TabMix im Firefox …

  4. 1000 DANK! Endlich sind sie weg.

  5. Ich finde die Cards nicht schlecht, aber die sind mir irgendwie zu groß. Hab sie nun deaktiviert.

  6. Die Hover Cards waren jetzt schon seit einiger Zeit bei mir zu sehen und heute plötzlich wieder weg. Sehr Schade. Ich habe immer so viele Tabs offen, dass ich nur noch die Icons sehe und da ist die Verzögerung bei den System-Tooltips echt nervig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.