Google Chrome: Integration von Google Now ist da

Gute Nachrichten für Nutzer von Google Chrome und Fans von Google Now. Googles intelligentes Benachrichtigungssystem wurde schon oft in experimentellen Versionen gesichtet, nimmt nun aber volle Fahrt auf und wird hoffentlich bald in den finalen Versionen zu finden sein. Derzeit haben die experimentellen Canary Builds das Feature spendiert bekommen, Google Now-Benachrichtigungen erscheinen im Benachrichtigungsbereich – bei Windows unten rechts und bei OS X oben rechts – dort, wo auch das kleine Glöckchen zu finden ist. Google hat zur Thematik schon einen Hilfe-Eintrag veröffentlicht, der auf die Funktion hinweist – und wie man sie deaktiviert, falls unerwünscht. Nutzer mit einem Chromebook können diese Funktion auch nutzen, sofern sie in den experimentellen Canary-Kanal wechseln. Wer produktiv und stabil arbeiten will, sollte diesen Umstand vielleicht nicht in Betracht ziehen. Klasse Sache!

Bildschirmfoto 2014-01-16 um 12.35.33

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Ist denn schon bekannt, ob die Notifications vom Nexus es mal auf den Desktop schaffen? Das wäre genial.

  2. @Patrick
    Derzeit kannst du dies mit Pushbullet umsetzen.

  3. Man darf sicher sein, dass Google in diese Richtung entwickelt 😉

  4. Thekillerfortwo Tkft says:

    Ich bin auf der aktuellsten canary Version und hab leider kein Glöckchen. 🙁
    Gibt es eine Möglichkeit wie es vllt einblendbar wird? (Was für ein Deutsch)

  5. @Leif

    Nice. Danke. Funktioniert super.

    @caschy

    Jo, ich denke auch, dass Google da bald was eigenes bringt.

    Geil wäre auch wenn man generell das Keyboard eines Rechners nutzen könnte um damit zB eine WhatsApp zu beantworten.

  6. @Thekillerfortwo Tkft: about://flags in die Adresszeile, Enter – und mal nach „now“ suchen, gegebenenfalls aktivieren.

  7. Thekillerfortwo Tkft says:

    @caschy: danke das war der Hinweiß den ich gebraucht habe.
    Dank hat funktioniert 🙂 (Y)

  8. Krasse Temperaturen habt Ihr da 🙂

  9. Und was ist mit Linux?

  10. Unter Linux kann man die Funktion in den Flags noch nicht aktivieren.

  11. Bei mir ist die Glocke nicht da ..

  12. @caschy, was hast Du für ein Kalenderprogramm (das Icon zwischen Dropbox und 1Password)?

  13. @Ali: Fantastical

  14. @Patrick

    Schreiben auf dem Handy mit der Computer-Tastatur kannst du mit dem AOSP WiFi Keyboard im Play Store.

  15. Wow,
    also ich hab zwar nicht die Canary Version, aber hab die aktuelle Beta, also Rich Notificaiont sollte gehen, aber:
    Ich kann die Glocke nicht mehr aktivieren, also die ist einfach nicht da. Egal, was ich in chrome://flags umstelle, noch sind die Chrome Notifications in Windows8 deaktiviert.
    Es erscheint einfach kein Glocke mehr in der Taskbar….
    Hat jemand nen Ratschlag?

  16. ok, hat mich fast 2h gekostet.
    Einfach mal google music gestartet und schwupps, war es wieder da 🙂

  17. also hier tut sich nix unter win8..

  18. Ich haette mal eine frage… Woe funktioniert das mit der traveltime? Zb unter maps sehe ich nicht meinen direkten standpunkt.

  19. Nachdem 34 heute auch an den Dev Channel ging, gibt es Google Now nun dort auch. Was in der News noch fehlt ist, dass man es unter chrome://flags/#enable-google-now aktivieren muss.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.