Google Chrome: Geteilte Zwischenablage wird irgendwann wohl auch Bilder verschicken können


Eine geteilte Zwischenablage bietet Chrome in der Canary-Version seit Mitte September an. So kann man Text oder Links einfach an andere Geräte schicken, zum Beispiel vom Desktop an das Smartphone. Das soll nun erweitert werden, so sollen sich auch Bilder auf jene Weise auf andere Geräte bringen lassen, wie Chrome Story entdeckt hat.

Aus Bug Reports geht demnach hervor, wie das Feature funktionieren wird:

  • Add image url to message proto
  • When received, verify this is a valid and trustworthy source
  • Fetch the image in a utility process
  • Write the image to the clipboard
  • Show a notification to the user

Das Ganze wird also analog zum Teilen von Text oder Urls funktionieren. Das aber alles andere als bald, unklar ist nämlich, ob das Feature bis zum Release von Chrome 80 so implementiert werden kann. Da wir uns aktuell bei Stable-Version 78 befinden, wird es also noch ein Weilchen dauern. Aber in der Canary-Version von Chrome könnte es natürlich viel früher aufschlagen.

Bis dahin kann man sich mit diversen Erweiterungen behelfen, wenngleich das natürlich immer so eine Sache ist, man weiß nie so wirklich, was man alles mit einer Erweiterung teilt, da können durchaus auch mal Dinge dabei sein, die man nicht bei Dritten wissen möchte. Eine native Unterstützung solcher Geschichten ist daher immer vorteilhaft.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.