Google Chrome: Developerversion in Version 7

Krass wie die Zeit vergeht. Nicht nur, dass Macaulay Culkin heute 30 wird (jaja, der aus Kevin allein zu Haus!) – auch Google Chrome hat in ein paar Tagen Geburtstag. Den zweiten wohlgemerkt. So jung und doch schon in Version 7 zu haben. Vor kurzem erst wuppte man Chromium auf Version 7 – ganz aktuell ist auch die Developer-Version in Version 7 zu haben.

Der Internet Explorer oder Opera brauchten länger bis zu dieser Version – reine Psychologie 😉 Wie immer könnt ihr Chromium, Developer-, Beta- und Release-Version mit Portable Google Chrome ausprobieren: Download Portable Chrome

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. special_deputy says:

    Geschnappt. Dank Updater

    Aber funktioniert bei wem die Synchronisation? (Einstellung, Erweiterungen, etc)
    Bei mir bleibt das immer nur in einer Endlosschleife hängen

  2. @special_deputy ja klappt, hatte das problem aber auch (Linux & Win7). hat was mit schreibrechten von profilordnern zu tun… Google ist da irgendwie sehr seltsam und verwendet ein eigenes schema. Unter Linux hat geholfen den Profilordner einfach zu löschen. Daten sollten ja übers sync wiederkommen.

  3. Stefan Schellendal says:

    WOW, das ist cool, abe rnur für Windows oder? Firefox ist auf dem Mac ziemlich träge.

  4. Und die Überraschung zu Weihnachten:
    Chromium und Google Chrome in Version 115.

    Sind Versionsnummern ein Schwanzvergleich unter Entwicklern?

  5. Mal schauen, wie es verläuft, wenn sie auch Opera eingeholt haben… 😉

  6. coriandreas says:

    Es gibt ja auch noch ne andere Numerierung, die langsamer verläuft, die der Build-Nr.
    v7.0 hat jetzt 503, also meinetwegen auch 5.03
    und die JSE V8
    v7.0 hat jetzt die V8-JSE 2.3
    Wenn ich auf Sarkasmus machen würde, dann eher so: Bei Chrome muss man durch Zehn teilen. Warten wir also auf die v10, äh v1.0.
    Vielleicht gibt es dann genauso viele Erweiterungsmöglichkeiten wie bei Firefox. Solange bleib ich noch beim FF, auf manches will ich einfach nicht verzichten, wie „Secure Login“ (wie bei Opera) und auch die Autovervollständigung, hat sogar der IE 😉
    Wenn ich falsch liege, einfach antworten, danke 🙂

  7. Was für einen Sinn hat es bei einem Bugfix-Release die Versionsnummer um eine ganze Zahl zu erhöhen?

  8. Ich habe auch gerade mal mein Chromium updaten lassen (7.0.507.0 (57534)). Rennt wie gewohnt ohne Abstürze oder Hänger. Momentan sagt mir aber doch der Firefox 4 etwas mehr zu. Mit den Anpassungen hier aus dem Blog echt ein schickes Ding.

  9. Das ist nicht mehr als ein Bugfix-Release. Änderungen stehen hier:
    http://googlechromereleases.blogspot.com/2010/08/dev-channel-update_25.html

  10. special_deputy says:

    Jo, some of the updates stehe da

    Wenn man aber noch dem Link bei ‚More details about additional changes are available in the svn revision log.‘ folgt, kommt das
    http://build.chromium.org/buildbot/perf/dashboard/ui/changelog.html?url=/trunk/src&range=57033:56152&mode=html

    Da sieht der changelog doch etwas umfangreicher aus.

  11. Das sind alles, soweit ich das sehe keine großen Sachen, sondern kleine Korrekturen.
    Eigentlich sollte man bei einem Hauptversionssprung neue Funktionen einbauen, die dann im laufe der Dev-Version noch optimiert und von einigen Fehlern vefreit werden. Wenn die größten Fehler beseitigt sind werden die neuen Funktionen mit der Beta-Version einer breitern Masse an Testern zur Verfügung gestellt. Sind die letzten Fehler (entedeckten) beseitig, sind die neuen Funktionen bereit für die Allgemeinheit.

    So läuft das normaler Weise ab.

  12. special_deputy says:

    Ich sehe da im Changelog jede Menge Adds, Removes and Updates. Aber wenn du du so flott erkennst, dass das alles kleine Sache sind, ok.

    Dann kläre das bitte mit Google, wie das normalerweise abzulaufen hat. 😉

    PS: Größere Veränderungen finden auch manchmal unter der Haube statt.

  13. Statt Download kommt ein 404 Error

  14. Bei mir nicht, jetzt eben getestet.

  15. Chip sagt: Noch keine Konkurrenz zu Firefox & IE

    Äh ja – is klar. Raketenforscher die.

  16. Ich sehe trotzdem keinen Sinn darin die Versionsnummer dermaßen voranzutreiben. Im Prinzip könnte Google völlig auf die Versionsnummer verzichten und nur noch die Buildnummer verwenden, sagt irgendwie mehr aus.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.