Google Chrome: Benutzerauswahl deaktivieren, 64 Bit-Beta auf dem Mac

Google Chrome hat seit langem eine Verwaltung für mehrere Benutzer – 2011 tauchte diese auf. Diese war bislang allerdings in den Einstellungen versteckt, sodass viele Anwender über diese Möglichkeit gar nicht Bescheid wussten. Dies ändert sich nun, denn alle Nutzer der Betaversion von Google Chrome bekommen die Auswahl des Benutzers prominent oben rechts in der Ecke zu sehen.

Chrome Benutzerauswahl

Für mich persönlich störend, da ich der einzige Nutzer am Rechner bin, zudem kann ich den dort angebotenen anonymen Modus mit einer Tastenkombination wesentlich flotter aktivieren. Deshalb für alle der kleine Tipp: wer den Spaß deaktivieren will, der ruft über die Adresszeile mit chrome://flags die erweiterten Einstellungen von Chrome auf und deaktiviert dort den Punkt „Neues Profilsystem aktivieren“.

profil deaktEine weitere Neuerung betrifft nur Mac-Nutzer: Chrome auf dem Mac geht mit dieser Beta in die 64 Bit-Schiene, komplett automatisch. Auch Windows-Nutzer können bereits auf eine 64 Bit-Version zurückgreifen, sofern gewollt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Was ein sinnloser Beitrag

  2. Was ein schlechter Satz

    Danke für solche Beiträge, bitte weiter so 🙂

  3. Chrome auf den mobilen Macs bleibt Akku-technisch eine Katastrophe

  4. Um facebook vor unnützem Schnüffeln durch Cookies abzuhalten, ist der User Modus von Chrome gerade zu perfekt. Facebook läuft im eigenen User, alle anderen im anderen User. So sinnlos ist die Userverwaltung in meinen Augen gar nicht.

  5. besucherpete says:

    Wie läuft das dann? Musst Du dann den User wechseln, nur um mal Facebook zu besuchen? Das wäre nun wirklich nicht praktikabel. Oder kann man das automatisieren?

  6. @besucherpete: Eigentlich ist die Funktion noch ganz praktisch. Schau… http://geekbeat.tv/login-multiple-google-accounts-simultaneously/

  7. @besucherpete Also für mich ist es praktisch, da ich nicht den ganzen Tag in FB hänge sondern nur mal alle Stunden aufmache. Ein Klick und das Browserfenster lädt. Das zu automatisieren mach m.E. keinen Sinn.

  8. Ich nutze das auch gerne, um in zwei Google-Account gleichzeitig zu arbeiten.

  9. Sind denn damit die Nutzerbilder passe, die bisher oben rechts zum Wechseln des Benutzers auftauchen? So sehe ich bisher immer sehr einfach im Augenwinkel, welchen Benutzer ich gerade aktiv habe (privat oder geschäftlich).

  10. Mit Disconnect kann man Seiten von Facebook und dem ganzen anderen Müll bereinigen.

  11. Interessant wäre vielleicht noch was die aktuelle Versionsnummer ist.

  12. Es gibt noch einen anderen guten Grund FÜR die Benutzerprofile. Auch wenn man der einzige am PC ist.

    Auf der Arbeit habe ich drei Profile. Einen mit Links für die Arbeit wie Kunden und Dokumentationen. Ein weiteres mit privaten Links, Pornos und so weiter… 😉 Und einen komplett blanken User für Screencasts.

    Beim privaten bin ich bei Facebook und Twitter eingeloggt, beim Firmenprofil habe ich nicht mal einen Adblocker drauf, weil der beim Entwickeln stören würde. Dafür aber einen Colorpicker und ein Plugin welches anzeigt welche Seite auf welchem System (Server, CMS, KS Library) basiert.

    Beide sind natürlich bei Google angemeldet unter zwei getrennten Accounts und Sparen Bookmarks, Passwörter und History. Und natürlich Extensions.

    Tolles Feature! Finde ich gut das es nun prominenter angeboten wird. Auch wenn die meisten vermutlich nichts damit anzufangen wissen 😉

  13. KS=JS
    und sparen Bookmarks = synchen

    Von meinem Nicht-iPhone geschrieben 😛

  14. @Armin: Das hört sich wirklich brauchbar an, ich löse das gleiche Problem im Moment mit mehreren parallel installierten PortableChromes. Aber das deren Updates hier im Firmennetz nicht funktionieren bin ich immer auf neue Releases von Cashy angewiesen, und die brauchen ja doch immer einige Zeit was bei geschlossenen Sicherheitslücken nicht grad beruhigend ist. Bleibt nur noch die Frage ob ich jetzt warte bis das Feature im offiziellen Release ankommt oder mit der Beta arbeite…

  15. FYI: Jetzt (Version 39.0.2171.27 beta) wieder 64-bit.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.