Google Chrome 8 erschienen: Cloud Print und Instant intus

Jetzt aber! Neulich war es noch Chromium, jetzt wurde Google Chrome auf Version 8 gelevelt. Vorerst kommen nur Benutzer der Developer-Version in den Genuß der neuen Versionsnummer. Wer Portable Google Chrome nutzt, der kann das Ganze mal testen, im Paket befindet sich ja der Updater, mit dem ihr schnell mal auf die Developer-Version von Google Chrome switchen könnt.

Viel Neues gibt es nicht, interessant wird die bald kommende Möglichkeit, Google Instant standardmäßig direkt aus der Adresszeile zu benutzen. Windows-User können dies bereits jetzt, einfach Instant unter about:labs aktivieren. Ebenso finden sich die ersten Vorboten von Google Cloud Print in den Einstellungen. Spannend Spannend. Ich halte euch auf dem Laufenden 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Die haben nen absoluten Vollschaden bei Google, in 3 Jahren sind wir dann bei Chrome 29…
    Versionierung at it’s worst.

  2. Die haben nen absoluten Vollschaden bei Google, in 3 Jahren sind wir dann bei Chrome 29…
    Versionierung at it’s worst.

    Google könnte dem entgegensteuern wenn sie z.B. Chrome 10 und Chrome X umbennen und dann geht es von Chrome X bis Chrome X9 ^^
    Danach brauchen sie was neues.

    „Viel Neues gibt es nicht“
    Typisch Google, hauptsache voranschreiten 😀

  3. Also mich nerven die schnellen Versionssprünge ohne nennenswerte neue Features auch tierisch…

  4. Natürlich gibt es genug neues und Features. Aber unter der Haube. Nicht so spannend zu schreiben, wie über „anpackbare Features“.

  5. Das ging jetzt aber wirklich mal schnell! Und danke für den Hinweis, hätte ich komplett verpennt!

    Aber ja, wirklich was Brandneues ist nicht drin! Hauptsache neue Versionsnummer! 😉

  6. Finde ich eigentlich nicht schlimm wie Google seine Versionsnummernpolitik macht, dann weiss man wenigstens was ein stable release ist und da der Chrome sowieso immer automatisch im Hintergrund aktualisiert wird, achten auch nur die wenigsten auf die Versionsnummer. Größere Probleme hab ich z.B. mit Foobar, der nach gefühlten 10 Jahre mal die Versionsnummer 1.0 erreicht hat.

  7. Moin caschy,
    dein Update Tool geht immer noch nicht über einen Proxy Server.

  8. Ich find‘ es so geil, wie sich die Leute teilweise über Versionsnummern aufregen können (siehe Peter @PeterPwn oder So70s). Als ob es keine anderen Probleme gibt…

    Beim Firefox oder IE könnte ich solch ein Gezanke ja vielleicht noch verstehen – aber bei Chrome?
    Leute, Chrome ist dank Auto-Updater immer aktuell, egal ob da jetzt 7 oder 8 drin steht. Die Versionsnummer bei Chrome hat folglich ungefähr die Relevanz der Seriennummer einer Kloschüssel!

    Und nochwas: Ich finde es extrem genial, dass man immer sofort die neuesten Features erhält und nicht ein bis zwei Jahre auf ein neues Release warten muss wie bei IE oder Firefox.

  9. Naja – wenn die Versionsnummer eh egal ist dank Autoupdate – dann muss hier auch nicht berichtet werden, oder?! Vor allem dann nicht, wenn „anpackbare Features“ (Zitat von Caschy) in diesem Release „rar“ sind.

  10. Worüber ich schreibe, musste schon mir überlassen 😉 Gibt Leute, die interessiert das.

  11. Google instant geht doch schon, muss man über about:labs aktivieren. Läuft sehr geschmeidig! 🙂

  12. Wieso Chrome 8? Habe den Chrome 6.0472xx, ist die aktuelle Version.
    Auch eben gedownloaded und neu installiert, blieb bei der Version.

  13. nippelnuckler says:

    an alle die sich über versionsnummern aufregen: euch regt es auf, aber das es sich andere sogar wünschen, daran habt ihr nicht gedacht? glaubt ihr google macht das für euch die sich aufregen oder für die mehrheit die sich das wünschen? nun fragt ihr euch wieso sollte sich das jemand wünschen? der konsument mit dem man geld verdient, sprich die masse die weniger hier im blog aktiv liest. die menschen die ihren plus/aldi/penny/media-saturn-pc jährlich kaufen, also mit denen man geld verdient. die glauben eben eine hohe versionsnummer wie IE9 ist aktuell denn sie haben vor 10 jahren unter win 98 noch version 4 genutzt. der google chrome ist noch bei version 4? kann ja nix taugen… oh ich habe auf dem desktop ein neues icon, nennt sich browserwahl, da ist ein google chrome in version 4 drin aber ie und opera in version 9? fällt euch jetzt was auf? gut, thema erledigt…

  14. nippelnuckler says:

    @slash: wer lesen kann ist klar im vorteil. ich geb dir ein tipp: lies nochmal den gaaaanzen artikel von caschy (das ist der typ der hier den artikel geschrieben hat) damit du dir nicht so schwer tust: gaaaanz oben da steht irgendwo: developer version… nun fragst du dich was das ist? google (das ist eine suchmaschine, diese findest du auf google.de) hat eine übersetzungsfunktion (diese findest du unter sprachfunktionen) dort kannst du dir das wort developer mal ins deutsche übersetzen lassen, dann überlegst du dir was caschy noch schrieb, etwas von integriertem updater in der portablen version… ich bin mir sicher nun fällt dir auf das dein kommentar total scheisse war… macht nix wir sind nicht alle intelligent : ) aber das nächste mal versprichst du uns dass du besser aufpasst ok? super : ))))))))

  15. <– hat ein Update durchgeführt – allerdings an der nicht-portable version, da ich chrome dev produktiv nutze 😀

  16. Sich über die schnelle Versionierung aufregen, als ob man sonst nichts zu tun hätte. Aber als Deutscher hat man ja sowieso an allem zu mäkeln, nicht wahr?

    Google hat doch angekündigt, ihren Releasezyklus anzuheben, um so die Effektivität zu erhöhen. Mir sind solche Releases auch lieber als z.B. bei Mozilla, wo man Ewigkeiten auf Releases (vor allem die Stables) warten muss. Wie lange wartet man nun schon auf FF4? Ich weiß es nicht mehr…

    Achja, mal etwas off topic:

    Letzte Nacht habe ich mir aus Versehen meine NewTab Seite zerschossen, in dem ich auf „Miniaturansichten entfernen“ (oder so ähnlich) geklickt habe. Ich sehe nirgendwo eine Möglichkeit, das wieder herzustellen. So sieht das also bei mir momentan aus: http://t.co/DJcDa7z

    Jemand ne Idee, wie man das wieder rückgängig machen könnte? Alternativen wie Speed Dial will ich nicht nutzen, damit kann ich mich einfach nicht anfreunden…

  17. @***Rodeo: via FavBackup sichern – deinstallieren – AppData Dateien raushauen – installieren – FavBackup Sicherung wiedereinspielen… vielleicht klappt das

    ansonsten – ich nutze diese New Tab extension – https://chrome.google.com/extensions/detail/ncdfeghkpohnalmpblddmnppfooljekh?hl=en – sieht gut aus und hat eig alles was man braucht an Board…

  18. ich bin ja mal gespannt, wann sich der google chrome browser mal am markt durchsetzen kann. wenn ich so die stats meiner seiten durchsehe, sind mittlerweile >90% mit dem firefox unterwegs. da helfen wahrscheinlich auch erst einmal keine neuen features :=(

  19. Google ist halt early adopters Freund. Gottseidank bin ich keiner. 😛

  20. @nippelnuckler

    deine stärke ist lesen aber auch nicht.
    6 ist die aktuelle „standard“ version und 8 die „entwickler“ version.
    wo bleibt 7?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.