Google Chrome 52: Neue Optik zeigt sich

chrome artikel logoAls Chrome damals auf den Markt kam, bin ich recht flott von Firefox gewechselt. Die Wichtigkeit der Synchronisation meiner Daten in Sachen Desktop > Mobile und anderer Rechner war damals noch nicht so gegeben, doch schon damals war Synchronisation wichtig für mich. Und wer eh im Google-Universum verhaftet ist, der wird nicht abstreiten können, dass Chrome halt viele bequeme Sachen anbietet. Seit 2008 hat sich einiges funktionell geändert – und natürlich ist auch die Optik mit der Zeit gegangen.

Bildschirmfoto 2016-06-03 um 08.15.13

Nun steht wieder eine größere Designänderung an, die Entwicklung ist noch nicht vollends abgeschlossen, doch die Richtung heißt: mehr Material Design. In Nuancen konnte man das Ganze schon über Schalter in den Optionen umlegen, die größte Neuerung ist aber die komplette Oberflächenänderung, die jetzt mit Chrome 52 auch den Betakanal erreicht hat und so wohl auch alsbald in der finalen Version landet. Die neue Optik kann man gar nicht übersehen, die Tabs sind anders dargestellt und auch farblich ist man mit mehr Kontrast unterwegs.

Bildschirmfoto 2016-06-03 um 08.15.56

Wer sich – so wie ich – sämtliche Lesezeichen in eine dauerhaft angezeigt Lesezeichensymbolleiste legt, der findet auch komplett neue Ordnersymbole vor. Das Menü wird nun auch anders visualisiert, generell hat man ein wenig an der Größe einzelner Elemente gearbeitet – so sind beispielsweise die Symbole für eure Erweiterungen etwas kleiner. Wie immer habt ihr die Möglichkeit, aktive Erweiterungen auszublenden, hier schiebt man weiterhin einfach von der Adresszeile aus nach rechts, um Symbole zu verbergen.

Inkognito

Inkognito

Die Einstellungen als solches sind bis dato nicht in der Beta angefasst worden, doch auch hier wartet in naher Zukunft eine große optische Umstellung. Einen ersten Eindruck davon bekommt man schon, wenn man sich alte Screenshots anschaut oder man einen Blick in die Downloads wirft, die ebenfalls einen Neuanstrich bekommen haben.

Wie gefällt euch die neue Optik?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. @caschy jetzt wollte ich die Screenshots genauer bewundern musste aber feststellen das sie sich nicht anklicken lassen 🙁

    Ist das jetzt Absicht oder funktioniert da ein Plugin hier im Blog nicht mehr? Oder war das sogar schon immer so?

  2. Auf dem stable Channel der Linux-Version ist es scheinbar schon freigeschaltet (bei mir unter Mint 17.3 Cinnamon auf einer frischen Chrome-Installation).

  3. Das ist ein Nischen-OS, wie soll ich da die Optik final beurteilen? 😉

  4. @cael82: Ich aktualisiere mal eben den Post, sobald er durch Cloudflare ist, kannst du die Bilder anklicken 🙂

  5. Hmmm, ich bin mit Chrome 50 unterwegs und habe das Design schon seit gefühlt 2 bis 3 Versionen aktiviert durch setzen des Flags
    „Material Design in der oberen Leiste des Chrome-Browsers“ -> Material
    unter
    chrome://flags/

  6. @John: Was auch im Text steht 🙂

  7. Zumindest das Design des Downloadtabs ist bei mir unter OS X, sowie Windows 10 schon seit knapp 2 Monaten vorzufinden. An flags o.ä. habe ich aber nicht gespielt. Nutze den Stable-Release. Die anderen Designänderungen habe ich aber noch nicht erfahren – freue mich aber drauf. Schaut schonmal schön aus.

  8. Mit dem Update auf Version 52 wurde die Navigation „back“ über die Backspace-Taste entfernt. Gibt es ein Flag, mit dem diese Funktion wiederhergestellt werden kann? Verwende gerade das Addon „Back to backspace“, geht es auch ohne?

  9. vor/zurück – Navigation mit den Seitentasten der Maus geht auch nicht mehr, wie bekomme ich diese Funktionalität zurück?

  10. Ein Tropfen auf den heißen Stein. Ich empfinde das UI von Chrome immer noch als Katastrophe, allein die History und Bookmarkverwaltung ist ein schlechter Scherz.

  11. Welche geänderten Tabs?
    Die Downloads als Karten dargestellt – ist evtl diese Änderung gemeint?
    Das UI selbst – also alles was außerhalb eines Tabs angezeigt wird – ändert sich offensichtlich nicht.
    Eher irreführender Artikel, wenn nicht die richtigten Worte gewählt werden.

  12. @achja: Die Tabs sind scharfkantiger, mit mehr Kontrast. Komplette Leiste wurde geändert.

  13. Bon wegen vertical tabs auf Firefox umgestiegen. Echt genial die Tabs auf der Seite zu haben.

  14. Nicht unhübsch. Bin gespannt ob sie dann mit den Einstellungen auch mal die Lesezeichenverwaltung etwas aufhübschen. Ich glaub das Design in dem Bereich ist wirklich noch aus dem Beta-Release von Version 1.

  15. Für jeden dem es nicht gefällt gibt es dann auch noch eine Millionen Themes die zumindest wieder etwas Farbe in den Browser bringen. 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.