Google Chrome 4.1 Beta erschienen: neue Privacy-Einstellungen an Board

Neue Beta – neues Glück: Google hat eine neue Betaversion von Google Chrome veröffentlicht. Diese allerdings nicht in der Version 5, sondern in Version 4 – und dazu noch mit komplett neuem Schema der Versionsnummern:

Mit an Board ist der Übersetzer, der euch die Möglichkeit gibt, Webseiten automatisch zu übersetzen. Besucht ihr also eine englische Seite, wird euch eine Übersetzung in die deutsche Sprache angeboten. Ein Feature, welches vorab schon in den Developer-Versionen inkludiert war und bereits auch bei den Jungs von TechCrunch zu Unmut führte: denn bisher lässt sich diese Toolbar nicht deaktivieren. In den Chromium-Varianten ist der Switch zum Deaktivieren aber vorhanden, es scheint also, als ließe sich die Übersetzung bald deaktivieren.

Wunderbar sind aber die neuen Privacy-Settings. Diese befinden sich in den Content-Einstellungen:

Die aktuelle portable Beta bekommt ihr, wenn ihr euch eine der Versionen aus dem Downloadbereich besorgt und den mitgelieferten Updater nutzt. Ich kann euch die Version momentan nicht zur Verfügung stellen, ich befinde mich gerade unterwegs in München…

Weitere Infos findet ihr im GoogleWatchBlog und in den offiziellen Google Blogs.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. schön schön und wie schauts mit einer Meldung für Opera 10.5 final aus?

  2. na und?
    opera 10.50 is da und der geht ab wie cashy´s alte!

  3. nixdagibts says:

    Hallo,
    ich habs im zugehörigen Thread schonmal geschrieben. Der Portable Updater von Bene liefert bei mir seit Wochen nur eine Fehlermeldung (Line -1) für alle Channels.
    Gibts da einen Fix zu?

  4. @nixdagibts: geht mir leider genauso 🙁
    @tsetse: du kennst cashy´s Frau > wau 😉

  5. paradonym says:

    Und welche portable Version muss man für ein auf Windows benutzten USB-Stick benutzen? — da steht immer nur MAC.zip drin.

  6. Das nächste mal meldest Du Dich wenn Du in München bist. Ab April wohne ich dort. 🙂

  7. bin auch grad mit Opera hier 🙂 wenn der jetzt noch jedes Tab als eigenen Prozess macht wie Chrome und es Adblock als Addon gibt dann steig ich dauerhfat um!

    gruß

    p.s. ich bestehen den Acid3 test mit 100, is ja geil ^^

  8. Auch bei mir gibts mit dem Updater von Bene Probleme.
    Der Updater funktioniert schon seit Tagen nicht mehr. Es kommt dann immer der Fehler:

    Line -1:

    Error: Array variable has incorrect number of subscripts or subscript dimension range exceeded.

  9. mschortie says:

    Ich habe mit dem Ben-Updater keinerlei Probleme. Ich nutze aber auch die Dev Channel… habe gerade auf die Version „5.0.335.1 unknown“ aktualisiert.

  10. Bin auch mit Opera hier 😉
    Posts bezüglich der Chromebeta find ich jetzt auch nicht sooo berauschend. Ich denke eh, dass eher wenige Leute den Betachannel nutzen. Entweder nutz ich die Stable-Reihe oder ich nehm gleich den 5.0er Developer-Zweig – der Sinn des öffentlichen Branches zwischen diesen Welten erschließt sich mir nicht so richtig.
    „Stable – unstable“ geht ja, aber „stable – bissarl stable – unstable“ muss nicht sein 😉

  11. Die automatische Übersetzungsfunktion lässt sich deaktivieren, leider etwas umständlich:

    1. ‚profile/Default/Preferences‘ öffnen

    2. Innerhalb des obersten { … } Blockes folgende Einstellung hinzufügen (auf korrekte JavaScript-Syntax achten bezüglich abschliessenden Kommata, nur der letzten Einstellung darf kein Komma mehr folgen):

    „translate_language_blacklist“: [ „af“, „ar“, „be“, „bg“, „ca“, „cs“, „cy“, „da“, „de“, „el“, „en“, „es“, „et“, „fa“, „fi“, „fr“, „gl“, „he“, „hi“, „hr“, „hu“, „is“, „it“, „ja“, „ko“, „lt“, „lv“, „mk“, „ms“, „mt“, „nl“, „no“, „pl“, „pt“, „ro“, „ru“, „sk“, „sl“, „sq“, „sr“, „sv“, „sw“, „th“, „tl“, „tr“, „uk“, „vi“, „yi“, „zh-CN“, „zh-TW“ ],

    That’s it!

  12. paradonym says:

    Bei mir jedenfalls ist Die Crome beta sogar noch um 100 punkte schneller als opera 10.50

    http://www.LupiUpload.de/images/2010/03/02/2dd849fbe0524b1f0e07db81bd135447e9e2ec5e.jPG

  13. @paradonym
    Ganz ehrlich: Bei sowas sind mir Benchmarks relativ egal. Wenn der Browser sich schnell anfühlt reicht mir das. Wenn das ganze jetzt eine Zehntel langsamer beim rendern ist, stört mich das nur wenig – merkt man im normalen gebrauch ja eh nicht.
    Wenn man jetzt noch so Features wie IRC oder Mailclient mit Google vergleicht, hat man doch noch einige Punkte die auch nach knapp 100 Punkten „Rückstand“ noch für den Opera sprechen.

  14. Habe gerade auch mal wieder getestet und bin auf unfassbare 7999 Punkte gekommen!
    Chrome 5.0.343.0 hat diese Leistung gebracht

  15. Ah gut (oder auch nicht).
    Ich dachte schon in wäre der einzige mit diesem Fehler:

    Line -1:
    Error: Array variable has incorrect number of subscript dimension range exceeded.

    Ich bekomme den Fehler schon eine ganze Weile. Davor funktionierte er prächtig.
    System:
    Windows 7 x64

    Gruß
    Hannes

  16. @Hannes
    Yup ich habe ihn auch. Habe also manuell geupdatet

  17. Hi,

    arbeite noch an nem neuen Updater, dauert leider eine Weile, sorry.

  18. In diesem Zusammenhang ist vielleicht auch die Autofill-Funktion in der Developer-Version interessant. http://david-strohmayer.net/?p=1132

    Vielleicht gibts die in der Beta ja auch schon? Keine Ahnung.

  19. pitbull80 says:

    nutze auch opera schon seit jahren, alles drin was man braucht: browser, email, popup blocker usw…

    Trotzdem teste ich immer die neuesten versionen von chrome und firefox

    @Flo
    der popupblocker funktioniert super, das wichtige ist die urlfilter liste… http://www.urlfilter.de/ blockt fast alles!

  20. Google Chrome ist ja nun wirklich ein extrem schneller Browser. Bin mal gespannt wie sich Chrome gegenüber „den Anderen“ in nächster Zeit behaupten wird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.