Google Chrome 35: Neuerungen der Android-, Desktop- und Chrome OS-Version, dazu Portable Chrome 35

Google Chrome ist in Version 35 als finale Ausgabe erschienen – sowohl als mobile Android-Variante, als auch als Desktop-Ausgabe. Wir haben die Neuerungen für euch und wie seit Jahren bekommt ihr die Windows-Version von Portable Chrome, inklusive dem Updater, über den ihr eure portable Version immer wieder selber aktualisieren könnt.Chrome

Was bietet denn die Chrome-Version 35 für Android? Es lassen sich unter anderem die geschlossenen Tabs wiederherstellen, beziehungsweise bekommt man eine Information, dass man den eben geschlossenen Tab wiederherstellen kann. Kennen einige sicher vom Desktop-Chrome – dank Strg+Shift+T (OS X: CMD+Shift+T) ist es möglich, den eben geschlossenen Tab zurück in das Reich der Lebenden zu holen. Eine Tastenkombination, die mir in Fleisch und Blut übergegangen ist, weil ich sie mehrmals täglich benötige.

chromebeta-590x524

Ebenfalls in der finalen Variante zu finden: Native Chromecast-Unterstützung, ohne dass ihr irgendwelche Flags setzen müsst. Wer die Videos eines unterstützten Dienstes im Vollbild abspielt, der bekommt auch das Cast-Icon zu sehen und kann so direkt aus dem Browser heraus das Video auf dem großen Bildschirm abspielen.

Die Desktop-Ausgabe von Chrome 35 bringt neue APIs mit, des weiteren haben Entwickler verbesserten Zugriff auf die Touch Input-Funktionen. Ferner schließt man insgesamt 32 Sicherheitslücken, von denen drei als kritisch eingestuft worden sind.

Chrome OS 35 ist auch da, hier unterstützt der Chrome Launcher nun endlich Ordner, Nutzer der englischen Ausgabe können jetzt „OK Google“ als Hotword auf der „New Tab Page“ nutzen, weiterhin werden in fremden Netzwerken, die eine Login-Seite anbieten (zum Beispiel in Hotels), keine Fehlerseiten mehr angezeigt, sondern direkt die Login-Seite.

Abschließend die oben erwähnte portable Version von Chrome 35 für Windows. Entpacken und Surfen – viel Spaß!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Videowiedergabe mit Touch nicht möglich…..mit dem Maus alles einwandfrei….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.