Google Calendar Sync wird abgeschaltet

Das Team hinter dem Google Kalender verschickt gerade E-Mails, die sich rund um eine bereits angekündigte Einstellung eines Produktes drehen. Der Google Calendar Sync ist ein externes Programm, um den Google Kalender mit Outlook zu synchronisieren. Die Einstellung wurde 2012 kommuniziert, das Tool als Download entfernt – der Dienst bislang aber aufrecht erhalten. Damit ist nun Feierabend. So heißt es: „Vor beinahe zwei Jahren haben wir die Beendigung des Supports für Google Calendar Sync bekannt gegeben. Ab 1.­ August 2014 wird diese App nicht länger Ereignisse zwischen Ihrem Google Kalender und dem Microsoft Outlook-Kalender synchronisieren. Sie können weiterhin über calendar.google.com oder über Ihr Mobilgerät auf Ihre Google Kalender-Termine zugreifen“ Da darf man ja mal bald schauen, welche Lösungen sich am besten als Google Calendar Sync-Alternative eignen, anzapfen kann man ja per CalDAV.(Danke Werner & Janko!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

53 Kommentare

  1. Ich werde wohl mal gSyncIt testen. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

  2. Gilt das auch für Business Kunden?
    Bisher konnte man als Nutzer der Business Apps ja weiterhin neue Kalendersynchronisationen einrichten.

  3. Michael Schmidt says:

    Das wird Akruto Sync den verdienten Auftrieb geben.

  4. Habe gSyncIt schon ein gutes Jahr im Einsatz. Tut soweit prima. Das einzige was mich störte war, dass ich es nicht richtig eingestellt bekam mit den Kategorieren der Kontakte. Da mein Outlook 2013 die Kategorien meist eh nimmer editieren lässt ist’s nun auch fast egal. Ich kenne zumindest keine bessere Alternative.

  5. Schade, wieder ein toller Dienst, den Google einstellt. Mal schauen, welche Alternative es momentan gibt.

  6. LinuxMcBook says:

    Schade, dass Outlook nicht mehrere Kalender ineinander (nur nebeneinander) anzeigen kann.

    Eigentlich gibt es nur eine Alternative, die schon seit 5 Jahren fällig ist:

    Microsoft MUSS endlich CalDAV und CardDAV in Outlook integrieren. Das ist ein ebenso großes Versagen von Microsoft, wie das von Brasilien eben!!!

  7. Ich sehe das Problem auch bei Microsoft, die immer noch nicht den Standard CalDAV implementiert haben…

  8. Ich nutze das hier: http://ical.gutentag.ch/

  9. Nutze ebenfalls seit langem gSyncit. Funktioniert tadellos. Termine werden auch sauber getrennt Kategorie einzelne Google Kalender

  10. Finde ich persönlich gar nicht so schlimm – ich weiß nicht, was gegen die Web-Anwendung von Gmail spricht, verwende ich seit ca. einem Jahr nur noch und ist doch super! Auch die Verwaltung mit den Labels finde ich viel besser als das stecken in Ordnern. Die Kategorien in Outlook sind meiner Meinung nach auch nur weniger übersichtlich – mehrere Labels pro Mail bei Google ist echt genial.

  11. LinuxMcBook says:

    Manch einer nutzt Kalender und E-Mail bei verschiedenen Anbietern oder möchte das Arbeitskonto und das Private in einer Anwendung haben.

  12. Wir haben auch gsyncit im Einsatz (diese Woche in einer neuen Version 4 erschienen)
    Es verschluckt sich ganz gerne mal bei uns (Version 2) und dann hat man einen Haufen Doubletten, aber das ist OK.

    Es gibt da noch cFos Sync, welches kostenlos ist. Bisschen ein Gefummel, bis es eingerichtet ist, funktioniert dann aber bei mir tadellos.
    http://www.cfos.de/de/cfos-outlook-dav/cfos-outlook-dav.htm

  13. @Michael Schmidt
    Ich habe mir gerade das Produktvideo zu Akruto Sync. Das Video hat bei mir den Eindruck erweckt, dass die Synchronisation nur im Wlan funktioniert und nicht via Internet. Ist das so tatsächlich so?

  14. Ich benötige etwas das meine Termine aus dem einen Outlook (Job) dem anderen (privat, daheim) und meinen zwei Telefonen (iOS, Android) snyced. Google Sync war super, was mache ich jetzt bloß, bin ratlos 🙁

  15. Finger weg von cFos Sync! Hat bei mir nach der Einrichtung laut Anleitung alle Termine im Google Kalender gelöscht! Hunderte Termine aus mehreren Jahren sind nun unwiederbringlich futsch! Danke Cfos! 🙁

  16. Ich kann nur den Umzug zu outlook.com empfehlen… Läuft auch super mit Android, angebunden mit Exchange dann. Wenn man mehrere Kalender hat, braucht man für den Calender Sync dann noch die Dienst-App, Android kann scheinbar immer nur den Hauptkalender aus Exchange syncen… (warum auch immer!!!)

    Als g vor 1-2 Jahren Anfang Dienste abzuschalten, bin ich schon weg und habs nie bereut – im Gegenteil, die Webversionen sind auch alle Top…

  17. Was mich wirklich interessieren würde, ist der wahre Grund der Abschaltung des Dienstes.
    Böse Zungen behaupten ja das google diesen Dienst nicht mehr braucht, da ja Android sämtliche realtime Daten funkt und somit ist dieser „Service“ nicht mehr notwendig.

  18. @Juke
    Ich vermute mal stark, dass Lizenzkosten in nicht kleinem Umfang an Microsoft zu entrichten sind, wenn Exchange genutzt wird.
    Google unterstützt es weiter, zahlenden ‚Google Apps for Business‘ Kunden haben kein Problem. Die sind ja zugleich Zielgruppe von MS (Outlook) und App for Business.

    Für alle anderen wurde seitens Google der Webstandard CardDAV/CalDAV integriert.
    Dass sich MS dem auch nach drei Jahren noch verweigert, würde ich nicht Google ankreiden. Ich kenne kein zweites (und vor allem kein kostenpflichtiges, und an Firmenkunden gerichtetes!) eMail-Programm, das nicht mit diesen Standards umgehen kann.

    MS hofft wohl, damit Kunden für outlook.com zu gewinnen.

  19. Outlook ist ein Exchange Client, dafür wird Cal und CardDAV nicht benötigt. Wer es nutzt muss halt ein anderes Programm verwenden. Alle schimpfen immer über OL, aber anscheinend nutzen es doch noch sehr viele. Gibt anscheinend doch keine Alternative.

    LinuxMcBook: Das geht seit 2010, man kann Kalender übereinanderlegen. Rechte Maustaste auf den Kalender, Overlay. Dann sieht man verschiedene Farben.

  20. In der Arbeit habe ich im Outlook-Kalender meinen Dienstplan – diesen habe ich dann mit GoogleCalendarSync gesynct und somit hatte ich meinen Dienstplan immer dabei am Android-Phone.
    Keine Ahnung was ich dann machen soll.

  21. werner67 says:

    @Jan: Auf http://www.akruto.com/features/ steht:

    „Synchronize over Wi-Fi or the Internet (using your data plan).
    • Wi-Fi option: Walk into your home and your data is synchronized automatically.
    • Internet option: Sync automatically wherever you are, using an encrypted
    direct connection between your computer and your phone“

  22. Hat jemand Erfahrung damit: http://outlookgooglesync.codeplex.com/ – habe es jetzt kurz getestet und scheint zu funktionieren (1way)

  23. LinuxMcBook says:

    @Axel
    „Outlook ist ein Exchange Client, dafür wird Cal und CardDAV nicht benötigt.“

    Mit der Begründung soll Microsoft dann bitte auch POP3/IMAP entfernen.

  24. Es ist jetzt möglich, Akruto sieben Tage lang kostenlos zu testen.
    Außerdem verlost Akruto diese Woche zwei Exemplare: http://www.akruto.com/two-years-since-akrutosync-public-release/

  25. @LinuxMcBook: Naja, das wird ja von Exchange unterstützt. Exchange unterstützt kein Cal und CardDAV, weil es ja EAS kann. Google könnte ja einen Client herausbringen der Cal und CardDAV unterstützt. Es gibt aber gar keinen, sondern die Browseroberfläche. Wie gesagt, warum heulen alle herum, wenn doch MS oder OL eh so schlecht ist. Thunderbird unterstützt ja Cal und CardDAV. Der typische OL Nutzer ist imho eh kein Google Nutzer. Für Google Business Apps gibt es ja einen Sync Client für OL.

  26. @DaBer Ich habe das http://outlookgooglesync.codeplex.com/ auch seit gestern hier im Test und es macht für mich genau das, was es soll. Einen 1-way sync von Outlook nach Google… Einziges Problem bei mir: minimize to tray zeigt kein Icon im Tray an, das Programm läuft zwar noch, aber du kommst an diese Instanz nicht mehr dran. Das kannst du aber im xml File einstellen…

  27. @Steffen
    Taucht das nicht im Outlook unter dem Reiter Add-Ins auf?

  28. @Steffen
    Schade, dass das Tool kein Two Way beherrscht. Sonst hätte ich es glatt mal ausprobiert.

  29. öhm….. aber der kalender synct ja mit dem Handy –> also hab ich die Termine – den rest erledigt der outlook sync. Und damit hab ich alle Termine auf dem Handy gesynct. Und Business Termine und neue werden automatisch vom ultrabook in outlook und dem Business-calendar gesynct. So viel rum-ge-synce und alles nur um nicht auf die uhr schauen zu müssen… 😉

  30. ich hab jetzt gsyncit installiert und das ist ja sogar inder kostenlosen version genau das was ich benötige. sogar besser als google calendar sync, weil man den zu syncenden google kalender und outlook kalender auswählen kann. bei google calendar sync wurde beide male der hauptkalender benutzt.

  31. Ich möchte dringend vor gsyncit warnen.

    Habe es mir installiert und auch die Vollversion gekauft (V4).

    Ergebnis:

    – Outlook hängt ständig („Busy connecting to Exchange…“)
    – Alle meine Serientermine sind jetzt neun Mal da, statt nur einem Mal. Das muss ich jetzt alles von Hand löschen 🙁

    ==> Für mich ist es ein sehr schlechtes Tool.

  32. @UK
    Ich habe mir auch gsyncit (die kostenlose eingeschränkte V3) installiert. Außer, dass ich am Anfang plötzlich 3 Dubletten hatte, deren Einstellungen trotzdem noch von den Originalen abwichen, funktioniert das Tool einwandfrei.

    ——————————-
    Hier noch eine Empfehlung zum syncen der Kontakte
    http://sourceforge.net/projects/googlesyncmod/

  33. Was ist denn mit GoogleAppsSync?
    https://tools.google.com/dlpage/gappssync

    • @David
      Funktioniert seit einem guten Jahr noch für zahlende Google Apps for Business-Kunden

  34. Nach Jahren mit GoogleCalenderSync muss ich mir jetzt also eine neue Software suchen. Bin auf gSyncit umgestiegen. Momentan nutze ich die Evaluation-Version, die eine kleine Verzögerung beim Start von Outlook mit sich bringt, aber EINEN Kalender komplett mit Google synchronisiert.
    Für die Kontakte nutze ich auch GO Contact Sync Mod – aber vielleicht kaufe ich mir doch die gSyncit-Lizenz und hab‘ dann alles in einem Guss.

  35. @Wolfgang
    Ich könnte deinen Beitrag glatt 1:1 übernehmen, denn er spiegelt meine Situation exakt wieder. gSyncit hätte ich mir schon längst gekauft.

    Allerdings stößt es mir recht sauer auf, dass das eine Arbeitsplatz Lizenz und keine Nutzer Lizenz ist. Somit bräuchte ich 2 Stück davon. Es sein denn, die bekommen es nicht mit, dass ein und die selben Lizenz auf meinem PC und Laptop gleichzeitig läuft.

  36. wilson133 says:

    Microsoft wird keine Unterstützung für CalDAV und CardDAV oder ähnliche Formate bieten, denn das würde ihre eigene Lösung und damit ihren Profit schmälern. Ihre Lösung heißt Exchange und das lassen sie sich teuer bezahlen.

  37. Ich habe mir nun iCal4OL gekauft und funktioniert einwandfrei. Ist sogar besser als Google Calender Sync weil ich nun endlich auch die Terminkategoriesierung in individuell definierbaren Kalenderfarben übertragen kann.

  38. Schon jemand Erfahrungen mit Outlook4Gmail gemacht?

  39. Jetzt haben wir schon den 3.August und Google Calendar Sync funktioniert noch immer einwandfrei! 🙂

  40. Und jetzt haben wir den 4. August und es geht tatsächlich nicht mehr. Jedenfalls bei mir.

  41. Da hast Du leider recht! Bei mir funktioniert es heute auch nicht mehr! 🙁

  42. Ich habe mir jetzt auch gSyncit (V4) zugelegt, es funktioniert einwandfrei (2-way). Hatte am Anfang auch ein paar doppelte Einträge, war aber alles schnell wieder in Ordnung gebracht. Ist auch alles relativ schnell einzustellen, aber ich würde mich trotzdem über eine deutsche Übersetzung freuen.

  43. Ich bin jetzt mal auf outlook.com umgestiegen. Lleider funktioniert die Anbindung von Outlook 2013 an outlook.com nicht so einwandfrei, obwohl beides von Microsoft. Hier muss man öfter mal Outlook in den Offlinemodus und dann wieder online schalten, damit mit ourlook.com synchronisiert wird. Dafür funktioniert aber die Synchronisatioon zwischen den business calendar pro auf meinem Android Handy und dem outlook.com Kalender recht gut.

  44. Da ich nur meinen Arbeitskalender zu meinem Gmail Kalender pushen will, genügt mir folgendes absolut:
    http://technology.s-sheth.com/publish-outlook-calendar-to-gcal

    Und es ist umsonst!

  45. Wo gibts denn die kostenlose V3 von gsyncit?

  46. Gibt es Erfahrungen zu Sync2?

    http://www.sync2.com/de/

  47. Melden Sie sich beim Google-Konto an und wechseln Sie zu Ihrem Kalender.
    Klicken Sie in der linken Spalte unter „Mein Kalender“ auf die Pfeilschaltfläche neben dem Kalender, den Sie in Outlook als Abonnement eines Internetkalenders hinzufügen möchten.
    Wählen Sie Kalender-Einstellungen und klicken Sie neben „Kalenderadresse“ auf ICAL. Markieren Sie die angezeigte Internetadresse und drücken Sie Strg+C, um den markierten Text in die Windows-Zwischenablage zu kopieren.
    Wechseln Sie zu Outlook und klicken Sie dort auf Datei, Informationen und zweimal auf Kontoeinstellungen. Klicken Sie in der Registerkarte „Internetkalender“ auf Neu.
    Fügen Sie die Internetadresse ein, die Sie in Schritt 2 kopiert haben: Drücken Sie auf Strg+V und klicken Sie auf Hinzufügen. Geben Sie im Feld „Ordnername” den Namen des Kalenders ein, der in Outlook angezeigt werden soll, und bestätigen Sie mit OK.

  48. Bei mir funktioniert die Sync auch schon seit einigen Tagen nicht mehr, suche hier auch dringend eine Alternative (kann auch ruhig etwas kosten, Hauptsache es funktioniert). Hat jemand Simplesyn getestet http://www.simplesyn.net ?

  49. gSyncit ist zwar nicht kostenlos, ABER: einfach installieren, mit nur EINEM Account geht alles problemlos und auch kostenlos.