Anzeige

Google bringt neues QI-Auflade-Pad für Nexus 5 und Nexus 7

Kabelloses Aufladen von Gadgets gibt es schon eine Weile. Auch letztes Jahr stellte Google zusammen mit dem Nexus 4 eine solche Station vor. Für das Nexus 7 (2013) und das gestern vorgestellte Nexus 5 entwarf man nun ein neues Design, mit Magneten, die die Geräte in Position halten sollen, während sie geladen werden.

QI_N5_N7

Durch die glatte Oberfläche des Ladegeräts sind die Magneten notwendig, generell dürften sich aber alle Geräte damit aufladen lassen, die den QI-Standard unterstützen. Noch ist das Ladegerät nicht im Play Store erhältlich, laut Google soll es dort aber heute noch erscheinen. Der Preis ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Gibt es eigentlich irgendwo eine Auflistung von Geräten, die kabellos über Qi aufgeladen werden können?

  2. @hastian
    Bei solchen Release Terminen muss man theoretisch das komplette Internet ausmachen, wenn es einen nicht interessiert. Hier diesen Blog dafür zu verantwortlich zu machen ist denke ich falsch.

  3. Ist gekauft. Es gibt nichts besseres, als wenn man abends heim kommt und das Smartphone (welches schon wieder auf dem letzen Akku-Loch pfeifft) direkt „abzulegen“. Und nach dem Abendessen ist dann wieder Saft für den restlichen Abend drauf 😉

  4. Ich benutze kabelloses Laden bei meinem Nokia Lumia 920. Funktioniert tadellos und ist nur marginal langsamer als mit Kabel. Ich habe die Nokia DT-910 – Ladestation.

  5. @Stefan: Na auf einem minimalisisch aufgeräumten Schreibtisch z.B. macht sich sowas schon besser als lose herumliegende Kabel.
    Klar ist das nicht für Jeden unverzichtbar, aber es ist ja auch optional. 😉

  6. wann soll das raus kommen?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.