Google Bookmarks nun mit Listen

Na, wer nutzt von euch eigentlich die Google Bookmarks? Eigentlich kein schlechtes System wie ich finde. Man kann ganz einfach und schnell Bookmarks online speichern. Dies kann man mit der Google Toolbar oder einem Bookmarklet bewerkstelligen (einfach diesen Link in eure Favoriten ziehen: Google Bookmarks).

Die Google Bookmarks sind natürlich nicht soooo spannend für Leute, die nur einen Computer besitzen, wohl aber für Menschen wie mich: eh mit Google Account und mehreren Rechnern ausgestattet.

Sicherlich gibt es auch andere Möglichkeiten, Bookmarks online zu verwalten oder zum späteren Lesen zu markieren: hier sei mal Delicious, Read it Later, XMarks oder für Nutzer von Google Chrome die interne Lesezeichensynchronisierung genannt.

Ganz neu in den Google Bookmarks ist die Funktion, Listen öffentlich zugänglich zu machen [via].

Ich kann also irgendwo etwas spannendes lesen und für euch freigeben. Quasi eine Linksammlung, die auch kommentiert und geteilt werden kann.

Finde ich gesamt betrachtet gar nicht so schlecht. Google setzt mit kleinen Puzzle-Teilen alles zusammen, was ich als Online-Arbeiter benötige.

Eines aber verstehe ich bis heute nicht: wieso können Lesezeichen mit Google Chrome synchronisiert werden – die von Firefox aber nicht mehr (Google Browser Sync)? Warum habt ihr Googler diese geniale Erweiterung und den Service eingestellt (jaja, Open Source – wurde aber nie wirklich weiter entwickelt)? Chrome pushen eventuell? 😉

Schaut euch bei Interesse ruhig einmal die neuen Google Bookmarks an. Zur Hilfestellung gibt es auch Videos und bebilderte Anleitungen. Meine öffentliche Google Bookmarks Liste findet ihr hier, ich werde in Zukunft mal versuchen, diese mit nützlichen oder geekigen Sachen zu füllen, die vielleicht sonst nicht in diesem Blog Platz finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. @Claus
    …und dann den Stick an die Pobacke getackert, damit er auch wirklich immer am „Mann“ ist? Das nützt Dir wenig, wenn Du unterwegs bist und der Stick zuhause auf dem Schreibtisch liegt oder in der Jacke ist, die Du den Abend vorher an hattest. Ich kann dem Nutzen einer Online-Bookmarkverwaltung aus diesem Grunde sehr wohl etwas positives abgewinnen.

  2. 3lektrolurch says:

    @Oli
    Danke für den Tipp mit YAGBE, zeigt sogar die Icons der Bookmarks an, was mit GMarks bei mir bisher nie wirklich klappte.
    Würde mir wünschen das gäbe es auch bald für Iron -oder gibts da einen Trick, dass es jetzt schon geht?

  3. @ mschortie
    Wenn ich das Ding mal vergessen sollte ist Schicht im Schacht, da hast Du recht. In mehrfacher Hinsicht sogar, denn da ist einiges mehr als nur der FF drauf. Das Risiko gehe ich aber gerne ein.

  4. @Claus
    …und deshalb nutze ich die Online-Bookmarkverwaltung und alles weitere in der Dropbox (da kann man schon so einiges mehr als den FF ablegen).

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.