Google Bookmarks nun mit Listen

Na, wer nutzt von euch eigentlich die Google Bookmarks? Eigentlich kein schlechtes System wie ich finde. Man kann ganz einfach und schnell Bookmarks online speichern. Dies kann man mit der Google Toolbar oder einem Bookmarklet bewerkstelligen (einfach diesen Link in eure Favoriten ziehen: Google Bookmarks).

Die Google Bookmarks sind natürlich nicht soooo spannend für Leute, die nur einen Computer besitzen, wohl aber für Menschen wie mich: eh mit Google Account und mehreren Rechnern ausgestattet.

Sicherlich gibt es auch andere Möglichkeiten, Bookmarks online zu verwalten oder zum späteren Lesen zu markieren: hier sei mal Delicious, Read it Later, XMarks oder für Nutzer von Google Chrome die interne Lesezeichensynchronisierung genannt.

Ganz neu in den Google Bookmarks ist die Funktion, Listen öffentlich zugänglich zu machen [via].

Ich kann also irgendwo etwas spannendes lesen und für euch freigeben. Quasi eine Linksammlung, die auch kommentiert und geteilt werden kann.

Finde ich gesamt betrachtet gar nicht so schlecht. Google setzt mit kleinen Puzzle-Teilen alles zusammen, was ich als Online-Arbeiter benötige.

Eines aber verstehe ich bis heute nicht: wieso können Lesezeichen mit Google Chrome synchronisiert werden – die von Firefox aber nicht mehr (Google Browser Sync)? Warum habt ihr Googler diese geniale Erweiterung und den Service eingestellt (jaja, Open Source – wurde aber nie wirklich weiter entwickelt)? Chrome pushen eventuell? 😉

Schaut euch bei Interesse ruhig einmal die neuen Google Bookmarks an. Zur Hilfestellung gibt es auch Videos und bebilderte Anleitungen. Meine öffentliche Google Bookmarks Liste findet ihr hier, ich werde in Zukunft mal versuchen, diese mit nützlichen oder geekigen Sachen zu füllen, die vielleicht sonst nicht in diesem Blog Platz finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

25 Kommentare

  1. Hallo Caschy,
    ich finde die Bookmarks -geschichte ziemlich cool, vorallen Dingen zu sehen wo ich denn überall ein Sternchen hinterlassen hab. Zum Sortieren braucht man echt nicht mehr!!Zudem ein Googleacount viele gute (Reader…) möglichkeiten bietet,um seine Interessen an einem Ort zu bringen.gruß

  2. In Zukunft wirst du das bei solchen Kommentaren sicherlich…

  3. scheint seine Muttersprache vergessen zu haben.!

  4. Also ich mach das mit xmarks.
    mit Google-Zeugs hab ich auch mal rumgespielt weil ich da ja eh Email und Kontakte hab aber so rund wie ich mir das alles denke läufts noch nicht. Die Grundsachen gehen (Google und Thunderbird) muss mir doch mal ein neues Handy zulegen mit Andriod dann schaut das ganze bestimmt anders aus.
    Aber man muss sich ja mal alles Möglichkeiten offen halten.
    Gruß Michl

  5. @René: Ganz meine Meinung. Google hätte es doch in der Hand, Chrome, Android und weitere Browser über diesen Dienst syncen zu lassen – stattdessen synct Chrome mit Docs, Android irgendwie gar nicht – sie sind sonst echt innovativ, aber das ist echt wenig stringent.

  6. 3lektrolurch says:

    Nutze schon sehr lange die GBookmarks und bin voll zufrieden damit. In FF über ein Addon, Opera, Chrome, Iron und Qtweb laufen mit Bookmarklets.
    Die GBookmarks gehen auch, um kleine Notizen drin zu speichern, da bietet sich ja das Feld Hinweise für an.
    Und die Listenerweiterung könnte auch ziemlich praktisch sein. Danke für den Tipp!!

  7. Alles klar, die nächste Linkpeitsche also mal als öffentliche GBookmarks Liste raushauen und wir haben direkt einen Praxistest 🙂

  8. Caschy, du hast da beim Link auf die Bookmarks ein „l“ zuviel rangehängt. Für alle Verwirrten wie mich, die sich wundern, weil nichts substanzielles erscheint ;).

  9. @sr: haben wohl nicht alle das Feature – sonst siehste das Neue nicht (ohne das L)

  10. Headhunter says:

    Hallo, „norbert / der natürlich zensiert wird?“, laß es Dir mal wieder richtig besorgen, dann ist schwups, der „hulla bulla Trip“ vorbei!

    Es gibt schlimmeres..

  11. Hm stimmt, nu seh ichs auch in deinem Screen. Ja bei mir kam und kommt da nur ne leere Google-Seite. Ohne „l“ gehts wie üblich.

  12. Diese neue Funktion mit den Sternchen in den Suchergebnissen finde ich wirklich praktisch. Mir ist eben erst aufgefallen, dass meine mit Sternchen markierten Links auch bei meinen Bookmarks landen. Auch wenn Google ’ne Krake ist, mir gefällt’s …

  13. detailgetreu says:

    Im Opera ist die Lesezeichenverwaltung/-sync auch schon integriert, damit komme ich sehr gut klar. Google ist mir irgendwie zu google – die müssen auch nicht unbedingt alles auswerten können…

  14. Im Firefox benutze ich Xmarks, da hab ich als Jäger und Sammler aber auch Unmengen von Bookmarks.
    Auf meinem Milestone benutze ich Dolphin als Browser und weil der sich mit den Google Bookmarks synct, hab ich dort eine Auswahl von Bookmarks, die ich auf dem Android auch nutze. Da will ich ja nicht den ganzen Klump haben, sondern eine kleine, feine Auswahl.
    Mit dem System bin ich ganz zufrieden.
    Werde mir die neuen Listen mal ansehen.

  15. Wann wird es wohl „Google-Konto“ geben damit man seine Kontoauszüge dort abspeichern kann und man immer an seine Zahlungen erinnert wird.

  16. Guido Koenig says:

    Sehr schön ist auch das passende Gadget für iGoogle http://www.google.com/ig/adde?hl=de&moduleurl=bookmarks.xml&source=imag. Ich habe früher immer die deutsche Version (Google Lesezeichen) benutzt. Mit der neuen ist man in der Lage im Gadget direkt ein Label auswählen, wenn man seine Lesezeichen mit diesen sortiert hat. Nur die Links gehen leider auf die deutsche Version und nicht auf die hier beschriebene Google Bookmarks Seite. Ich bin ja mal gespannt, ob die „Deutschen“ dieses Feature auch bekommen.

  17. Mit dem Firefox Addon „Gmarks“ sind die GBMarks super – dank der Schnellsuche nie wieder durch Lesezeichenmenüs hangeln. Das ’normale‘ FF-Lesezeichensystem nutze ich gar nicht mehr.

  18. Habe gerade vor 2 Woche meine Bookmarks bei Google importiert und muss sagen bin begeistert. Mit Firefox und GMarks sowie unter Chrome mit YAGBE (Yet another Google Bookmark Extension)echt komfortabel. Nur für IE hab ich noch nix passendes gefunden, außer dem manuellen Import. Kennt da jemand eine Möglichkeit? Ich kann allerdings auch nicht nachvollziehen warum die Chrome-Bookmark-Sync nur auf Docs zugreift…

  19. Hm is doch irgendwie alles nix neues oder ?
    gibt dutzende möglischkeiten um bookmarks zu speichern und zu verwalten und von den ganzen möglischkeiten halte ich google für die schlechteste. Gut Bookmarks sind wohl für Google und seine daten auswertung nicht so wirklisch spannend aber trotzdem das muss net sein da bleib ich doch bei Xmarks für bookmarks und Lstpass für Passwörter in kombination mit Firefox portabel.
    Da vertraue ich meine daten zwa auch der cloud an aber möglichst getrennt.

  20. Oh weh, ich glaube der Nutzen einer Online-Bookmarkverwaltung wird sich mir nie erschließen. Portable Version vom FF auf Stick, gut gefüllte und noch besser sortierte Lesezeichenleiste und fertig. Ich habe definitiv kein Interesse daran der Welt mitzuteilen, welche Websites ich gut finde und welche nicht. Dass ich diese Site hier wirklich richtig gut finde sieht man daran, dass ich mich redlich bemühe in der Woche hier 1 – 2 mal rein zu schauen.

  21. mschortie says:

    @Claus
    …und dann den Stick an die Pobacke getackert, damit er auch wirklich immer am „Mann“ ist? Das nützt Dir wenig, wenn Du unterwegs bist und der Stick zuhause auf dem Schreibtisch liegt oder in der Jacke ist, die Du den Abend vorher an hattest. Ich kann dem Nutzen einer Online-Bookmarkverwaltung aus diesem Grunde sehr wohl etwas positives abgewinnen.

  22. 3lektrolurch says:

    @Oli
    Danke für den Tipp mit YAGBE, zeigt sogar die Icons der Bookmarks an, was mit GMarks bei mir bisher nie wirklich klappte.
    Würde mir wünschen das gäbe es auch bald für Iron -oder gibts da einen Trick, dass es jetzt schon geht?

  23. @ mschortie
    Wenn ich das Ding mal vergessen sollte ist Schicht im Schacht, da hast Du recht. In mehrfacher Hinsicht sogar, denn da ist einiges mehr als nur der FF drauf. Das Risiko gehe ich aber gerne ein.

  24. mschortie says:

    @Claus
    …und deshalb nutze ich die Online-Bookmarkverwaltung und alles weitere in der Dropbox (da kann man schon so einiges mehr als den FF ablegen).