Google Assistant unterstützt nun smarte Lufterfrischer und Kamine

Smart Home hat Fahrt aufgenommen, immer mehr Gerätetypen werden mit Sensoren und Schaltern versehen und lassen sich damit auch von der Ferne aus überwachen und steuern. Dazu nutzt man neben den dazugehörigen Apps auch Alexa, Siri oder eben den Google Assistant. Letztgenannter unterstützt bereits eine Vielzahl an Gerätetypen. Google hat auf der Seite der unterstützten Typen nun zwei weitere hinzugefügt: Lufterfrischer und Kamine.

Solltet ihr zukünftig über die Anschaffung eines derartigen smarten Gerätes nachdenken, dann könnte der Assistant auch dort bald hilfreich zur Stelle sein. Wer sich jetzt fragt, wozu man einen smarten Lufterfrischer oder Kamin benötigt, sollte immer im Hinterkopf behalten: Es gibt für alles eine Zielgruppe 🙂

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wow! Ein Lufterfrischer! Also mir würden schon alltägliche Dinge wie eine Rolladensteuerung ausreichen … Aber da ist die Zielgruppe anscheinend nicht groß genug ..

  2. Ein fireplace ist kein Kamin (chimney)! Ein wenig mehr Sorgfalt beim Kopieren einer Pressemeldung, sollte man schon investieren. „Smarter Kamin“ ist purer Schwachsinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.