Google Assistant: Mein Tag anpassen

Der Google Assistant auf dem Android-Smartphone erlaubt nicht nur das Verwalten einer Einkaufsliste und das Vorlesen von Nachrichten, er kann euch auch auf Wunsch auch eine Agenda des Tages mit einigen anderen Informationen auf Zuruf ansagen. Was dort angesagt wird, ist von euch anpassbar. Folgende Optionen bietet der Google Assistant: Wetter, Arbeitsweg, die nächste Besprechung, Erinnerungen und die Nachrichten. Wichtig ist der Schlüsselsatz, den man den Google Assistant fragen muss: „Was steht heute an?„. Es geht aber auch: „Was liegt heute an?“. Sollte von den genannten Optionen aber nicht alles für euch nützlich sein, so könnt ihr dies noch anpassen.

Drückt man länger die Home-Taste des Smartphones, dann sollte sich der Google Assistant öffnen. Oben rechts im Assistant-Feld findet man drei Punkte, über diese ruft man die Einstellungen auf. Im Bereich Dienste findet man dann „Mein Tag“. Klickt auf diesen Punkt. Daraufhin solltet ihr folgendes Bild zu sehen bekommen:

Die Einstellungen hier sind knapp bemessen. Das Wetter basiert auf eurem Standort und kann in Fahrenheit oder Celsius angesagt werden. Hier werden sicherlich alle die Standardeinstellung Celsius lassen. Der Arbeitsweg basiert auf den in Google Maps hinterlegten Informationen, hier kann bekanntlich Heim- und Arbeitsadresse eingegeben werden. Weitere Einstellungsmöglichkeiten betreffen die Nachrichten, die könnt ihr dann quellentechnisch ansprechen, wie bereits hier beschrieben.

Logo, was ihr abwählt, wird auch nicht beachtet, wenn ihr den Satz „Was steht heute an?“ sprecht. Zu bedenken: Erinnerungen werden derzeit nicht aus der Google-Mail-Lösung Inbox vorgelesen, stattdessen muss man die Erinnerungen in der Kalender-App von Google nutzen. Das Thema „Besprechungen“ liest übrigens nur Termine vor, wenn ihr zu diesen Personen im Kalender eingeladen habt, ansonsten werden keine Termine vorgelesen, was derzeit ein bisschen blödsinnig ist, so jedenfalls meine Meinung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Moin Caschy, was ist denn oben auf dem Teaserbild für ein Handy in deinen Händen zu sehen?

  2. @olidie LG G6

  3. Danke!

  4. Passt nicht ganz zum Thema, aber kann man einstellen, dass „Ok Google“ auch im Standby funktioniert? Ich hab so eine Option jedenfalls nicht gefunden-

  5. Dr. Husten says:

    Ja macht echt Spaß, könnte mich dran gewöhnen so Morgens Google im Bad zu befragen. Cool wären noch RSS Feeds oder ähnliches aber mal abwarten

  6. Auf meinem Nexus 5X ist der Assistent noch immer nicht angekommen. Echt ein Jammer, Googles Update-/RollOut-Tempo. Aber das ist ja ein altes Lied.

  7. Was ist „die Home-Taste des Smartphones“ beim Moto X Play und was „Der Google Assistant auf dem Android-Smartphone“?
    Müsste ich was installieren oder kommt’s automatisch?
    Hab ich’s evtl bereits deaktiviert?
    Mein Hirn lässt leider nach …

  8. Sehr schön. Finde den Assistenten super. Wird auch immer weiter entwickelt. Allgemein hat sich Android wirklich gemacht. Mit dem Assistenten zusammen echt Klasse! Beim Vergleich zu iOS, ist es echt nicht einfach zu entscheiden. Beide Systeme sind einfach Top! 🙂

  9. Ich habe Google Assistant auf meinem KEYone, unter Einstellungen > Dienste ist bei mir allerdings nichts aufgelistet – keine „Nachrichten“, „Mein Tag“ oder „Einkaufsliste“. Müssen diese zusätzlich installiert werden?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.