Google Assistant: Letzte Sprachaufnahmen löschen

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und auch dieses Jahr werden zahlreiche Smart-Home-Geräte unter dem Weihnachtsbaum liegen. Darunter auch Technik-Brimborium mit Unterstützung für smarte Assistenten, wie beispielsweise Amazon Alexa oder auch dem Google Assistant. 2019 brachte Neuerungen bei den Diensten mit und nachdem wir das Löschen von Aufnahmen bei Amazon Alexa bereits in diesem Beitrag beschrieben haben, möchten wir noch einmal die Löschmöglichkeiten für den Google Assistant erwähnen.

Der Google Assistant speichert ebenfalls Sprachbefehle, die ihr abgegeben habt. Dieses tut er quasi unendlich. Seit 2019 ist es jedoch auch möglich, Sprachbefehle automatisch nach einem bestimmten Zeitraum löschen zu lassen. Dies sind 3 oder 18 Monate. Zu finden ist diese Einstellung unter dieser Adresse:

Klickt man das „Automatische Löschen“ an, dann bekommt man folgendes Fenster zu sehen, hier wählt man dann aus, dass man seine Inhalte 3 oder 18 Monate speichern möchte, ältere werden dann automatisch gelöscht.

Aber: Auch der Google Assistant kann per Sprachbefehl gebeten werden, aufgezeichnete Dinge zu löschen. Das funktioniert als Sprachbefehl auf einem Smartphone, aber auch, wenn man Google Home oder Nest Home Mini anspricht. Ebenfalls neu seit 2019: der Sprachbefehl, um direkte letzte Befehle zu löschen. Das würde dann so aussehen:

  • „Ok Google, lösche meine letzte Unterhaltung.“
  • „Ok Google, lösche die heutige Aktivität.“
  • „Ok Google, lösche die Aktivitäten dieser Woche.“
  • „Ok Google, das war nicht für dich“, um das Letzte zu löschen, was du gesagt hast.

Im Assistant auf dem Smartphone kann man auch schnell mal eben sagen „Lösche alle meine Aktivitäten“, um direkt zur Seite geführt zu werden, die alle eure Sprach-Aktivitäten gebündelt hat. Hier lässt sich dann auch automatisches Löschen aktivieren. Zeigt dann auch der Screenshot über diesem Absatz.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Danke Caschy! Immer wieder wertvoll solche Tipps. Schöne Festtage und weiter so!

  2. Der im Artikel genannte und verlinkte Befehl löscht aber nicht nur Sprachbefehle, sondern alle App- und Webaktivitäten. Das sollte einem klar sein, steht aber dann auch nochmal da bei der Auswahl.

  3. Die Frage ist nur löscht Google denn die Daten wirklich oder nur die links dafür damit ihre „Kunden“ diese nicht mehr abspielen können.

  4. Die im Google Assistant gespeicherten Unterhaltungen werden mir unter
    https://myactivity.google.com/item?restrict=assist
    gar nicht angezeigt und ich kann sie somit nicht löschen.
    (In Google Assistant selbst kann ich nur eine einzelne Gruppe löschen.)
    Die Sprachbefehle selbst lösen bei mir übrigens keine Aktionen aus, es werden nur Verweise angezeigt.

  5. Sofern die Web- & App-Aktivitäten nicht aktiviert sind, also pausieren, wird der Unterhaltungverlauf wohl nur lokal gespeichert. Dieser kann im Ganzen nur über das Zurücksetzen der Google App (Speicherinhalt löschen) gelöscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.