Google Assistant: Google arbeitet an NFC-Unterstützung für Fahrmodus

Wie wir im Mai dieses Jahres auf Googles I/O lernen konnten, soll der Driving Mode das neue Standard-Interface für Smartphones im Auto werden. Hierbei wird die Oberfläche des Assistenten auf das Nötigste reduziert, damit der Fahrer möglichst wenig bis keine Touch-Interaktion mit seinem Smartphone haben muss. Der neue Driving Mode ist noch immer nicht weltweit verteilt worden, doch bei den XDA-Devs ist man nun auf Informationen gestoßen, dass sich jener Modus zukünftig auch direkt per NFC-Tag einleiten lassen soll.

So wäre beispielsweise denkbar, dass eine Smartphone-Halterung mit entsprechend konfiguriertem NFC-Tag  dafür sorgt, dass ein eingelegtes Smartphone in den Driving Mode wechselt und der Nutzer nicht erst das Kommando „Ok Google, let’s drive“ aussprechen muss.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Habe diese Funktion mit NFC Tag in der Smartphone Halterung bereits früher zum Triggern von Android Auto via Tasker angewandt – allerdings fand ich die „Suche“ des NFC Signalpunktes am Handyrücken nerviger, als eben die App zu starten.

    Da die meisten Handys keine normierte Anbringungsstelle für die NFC Kommunikation haben dürften, müsste man also auch mit solchen speziellen NFC-Halterungen vermutlich erstmal mit dem Handy „herumwischen“.

    • Felix Handrack says:

      Das suchen bei eigenen Tags liegt aber am Gerät. Die Motorola von Freunden sind da stets zickig. Nexus und Pixel oder Sony Geräte liefen stets problemlos. Hab im Auto nen NFC fähigen Bluetooth Empfänger an die Klinke angeschlossen, weil mein Auto kein BT kann. Das Ding läuft tadellos.

      Der Punkt mit fest in Halterungen stimmt schon. Das macht keinen Sinn. Allein aufgrund der Geräte große wird das nix.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.